MacBook Pro mit OLED-Leiste: gelungenes Konzept veranschaulicht die Möglichkeiten

| 13:22 Uhr | 6 Kommentare

In der Vergangenheit hat Designer Martin Hajek bereits mehrfach unter Beweis gestellt, dass er Gerüchte rund um zukünftige Apple Produkte gut visualisieren kann. Dabei ließ er auch regelmäßig eigene Ideen mit einfließen. Kurz vor dem Wochennde hat sich der Designer die Gerüchte rund um das MacBook Pro 2016 vorgeknüpft, bei denen es heißt, dass Apple die Funktionstasten durch eine OLED-Leiste ersetzen wird.

mbp2016_konzept_oled_5

Konzept zeigt MacBook Pro mit OLED-Leiste

Vor wenigen Wochen ist erstmals das Gerücht aufgetaucht, dass Apple beim MacBook Pro 2016 auf die klassische Leiste mit den Funktionstasten verzichtet und stattdessen an der selben Stelle auf eine OLED-Leiste setzen wird. Auch ein Gehäuse, welches zum MacBook Pro 2016 gehören soll und die OLED-Leiste andeutet, zeigte sich bereits.

mbp2016_konzept_oled_4

Designer Martin Hajek hat sich der Materie angenommen und ein entsprechendes Konzept veröffentlicht. Je nachdem, welche App auf dem MacBook Pro geöffnet ist und je nachdem in welcher Situation sich der Nutzer befindet, könnte die OLED-Leiste individuelle Knöpfe und Infos anzeigen. Das Konzept zeigt, wie einerseits die klassischen Funktionstasten auf der OLED-Leiste zu sehen sind, aber auch individuelle Buttons und Informationen zu genutzten Apps (z.B. Spotify oder Transmission) dort platziert werden.

mbp2016_konzept_oled_3

Zudem könnte Apple dort über Uhrzeit und Datum, WiFi-Stärke, Akkulaufzeit, angemeldeten Nuter etc. informieren. Was meint ihr? Gefällt euch der Gedanke an eine OLED-Leiste beim MacBook Pro? Wir können uns durchaus vorstellen, dass diese einen Mehrwert für den Nutzer bringt und die Bedienung des Macs verbssert.

mbp2016_konzept_oled_2

Kategorie: Mac

Tags:

6 Kommentare

  • Lindy

    Finde ich eine tolle Idee. Sensortasten als Funktionstasten gibt es schon viele, aber das sich das individuell auf die jeweiligen Programme einstellen läßt finde ich super!

    10. Jun 2016 | 15:10 Uhr | Kommentieren
  • iDany

    Oh ja! genau sowas sieht nicht nur gut aus sowas hilft auch bei programmen oder spielen. 🙂
    würde mir sehr gut gefallen! gekauft! 😀

    10. Jun 2016 | 15:57 Uhr | Kommentieren
  • S1

    Erkenne noch nicht ganz den Nutzen, aber gestehe, dass es schon verdammt geil ausschaut, wenn es denn so kommt.

    10. Jun 2016 | 17:27 Uhr | Kommentieren
  • MrUNIMOG

    Ansonsten bin ich von den (Hardware-) Konzepten des Herrn Hajek eher selten wirklich überzeugt, aber dieses hier ist schlüssig.

    Schon oft wurde über ein Control Center für OS X spekuliert. Dieser Touch-Balken wäre der richtige Ort dafür.

    10. Jun 2016 | 18:29 Uhr | Kommentieren
  • Lloigorr

    Zugegeben, das Konzept sieht schon ganz gut aus. So könnte ich mir das auch vorstellen. Fraglich ist nur, wie das mit dem fehlenden haptischen Feedback funktioniert.

    10. Jun 2016 | 18:35 Uhr | Kommentieren
  • Unwichtig

    Ist auf dem zweiten Bild noch eine weitere Studie zu erkennen? Ein bis auf die linke Seite reichendes Touchpad? 😇😁

    28. Sep 2016 | 17:48 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.