iSlate: neue Gerüchte zum Apple Tablet

| 10:52 Uhr | 0 Kommentare

appleDie Gerüchteküche brodelt. Täglich gibt es mittlerweile neue Gerüchte zum kommenden Tabelt aus dem Hause Apple, dieses soll Ende Januar am 27. vorgestellt werden. Wie TheStreet berichtet, wird das iSlate nicht von einem Intel Prozessor angetrieben, stattdessen wird Apple einen Prozessor von P.A. Semi einsetzen, die Firma die Apple vor einiger Zeit übernommen hatte. TheStreet beruft sich bei seinen Vermutungen auf den Analysten Sshok Kumar, der widerum mit Herstellern von Komponenten des Tablet gesprochen hat.

Der eingesetzte Chip wird vermutlich auf der ARM-Architektur basieren, der gleichen Basis, wie sie auch im iPhone oder iPod zum Einsatz kommt.

Wie Cult of Man, unter Berufung eines Insidertipps eines Apple Mitarbeiters, berichtet, werden die Anwender des Tablet erst erlernen müssen.

Was immer sich auch hinter der Information verbirgt.

Zu guter Letzt hat sich auch noch iSuppli zu Wort gemeldet und sich zu den Produktsionskosten des iTablet geäußert. Diese basieren auf der Überlegung, dass ein Intel Prozessor verbaut wird. Alles in allem kommt iSuppli auf 347 US Dollar. Der Preis kann jedoch je nach verwendeter Festplatte noch variieren.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.