Apple App Store Raubkopien sollen Umsatzeinbußen in Höhe von 459 Millionen mit sich bringen

| 6:53 Uhr | 0 Kommentare

app_storeDas leidige Thema Raubkopie bzw. der damit in Zusammenhang stehende Schaden erreicht nun auch den App Store aus dem Hause Apple. Phil MacDonald und Garret W. McIntrye vom Investment Blog 24/7 Wall St. haben die Rechnung gemacht. Demnach hat Apple 459 Millionen US Dollar durch die iPod und iPhone Softwarepiraterie verloren.

Allerdings sind solche Zahlen immer mit Vorsicht zu genießen. Hätte sich der Raubkopierer das App tatsächlich geladen, ist eine Frage, die man in diesem Zusammenhang stellte muss.

Einige Entwickler berichten, dass inzwischen 75 bis 95 Prozent ihrer eingesetzten Apps raubkopiert sind.

MacDonalds Rechnung sieht wie folgt aus: 10 Prozent der Nutzer der raubkopierten App hätten diese gekauft. Setzt man einen durchschnittlichen App Verkaufspreis von 3 US Dollar an kommt man auf die Summe von 459 Millionen US Dollar.

„The jailbreaking process has only become easier since August, and if that figure is still about 10% of all Apple devices that can access the App Store, that would mean that the total number of jailbroken devices today is approximately 7.5 million assuming that total worldwide sales of the iPhone and iPod touch are now 75 million.“

Kategorie: App Store

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.