iOS 5 Konzept: Design-Anpassung (Schriften, Farben, Designelemente) an OS X Lion

| 11:45 Uhr | 17 Kommentare

Es stellt sich die Frage, ob Apple früher oder später sein mobiles Betriebssystem mit dem Mac Betriebssystem komplett verschmelzen lässt? „Back to the Mac“. Mit OS X Lion nimmt Apple bereits einige Elemente und Funktionen des iPads auf und setzt diese auf dem Mac um. Launchpad, Mail und Ordner sind nur einige der Beispiele.

Unser Leser Riccardo (Danke) hat sich ein paar Gedanken dazu gemacht, wie Apple iOS 5 und OS X Lion, zumindest was Schriften, Farben und Designelemente angeht, noch enger hätte zusammenbringen können.

Als ich vor einigen Jahren mein erstes iPhone in den Händen hielt, begeisterte mich natürlich die Technik, wie alle anderen, die dieses Gerät zum ersten Mal in der Hand halten. Doch was mir schon damals negativ auffiel, war die doch etwas seltsame und für mich als langjährigen Mac OS X Nutzer befremdliche Benutzeroberfläche. Als Kommunikationsdesign-Student gehe ich natürlich immer mit offenen Augen durch die Welt und achte extrem darauf, wie Dinge gestaltet sind.

ios5_concept4
Zum damaligen Zeitpunkt war ich mir relativ sicher, dass Apple das Design der Oberfläche sicherlich innerhalb der nächsten Monate oder Jahre anpassen wird. Zu meiner Verwunderung hat sich bis heute nichts getan. Da der Gedanke mir aufgrund der täglichen Nutzung meines iPhones natürlich nicht aus dem Kopf ging, habe ich mich nun entschlossen selbst aktiv zu werden und meine Vorstellung von iOS zu visualisieren.

ios5_concept1
Ich habe mir das Interface von meinem iMac also noch einmal genauer angeschaut und begann meine Eindrücke Schritt für Schritt in die Struktur von iOS zu übertragen. Farben, Texturen, Schriftart und Designelemente wurden verändert. Ich achtete stets darauf die Struktur nicht zu verändern, sondern in erster Linie nur das Erscheinungsbild, denn die Bedienung ist zweifellos allen anderen Systemen überlegen. Rausgekommen ist nun ein Ergebnis, das mich persönlich sehr überzeugt und wesentlich stärker an ein Apple Produkt erinnert, als bisher.

ios5_concept3
Wir gehen davon aus, dass Apple tatsächlich beide Betriebssysteme immer weiter zueinander führen wird. Wann und in welchen Umfang dies der Fall sein wird, ist öffentlich nicht bekannt. Vielleicht erhält Apple durch dieses klasse Video ein paar kleine Anregungen, wie iOS 5 oder eine spätere iOS Version angepasst werden kann. Den englisch-sprachigen Artikel zu dem, was Riccardo gemacht hat, findet ihr hier.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

17 Kommentare

  • Dirk Dittrich

    Sehr schön!! Würde es gut finden wenn Apple es übernimmt.

    03. Nov 2011 | 13:35 Uhr | Kommentieren
  • Designer

    Zum Glück ist er kein Designer bei Apple!

    03. Nov 2011 | 13:36 Uhr | Kommentieren
  • Unwichtig

    schöne Arbeit, NUR mir zu Farblos, da bin ich froh, das iOS nicht so grau daher kommt.

    03. Nov 2011 | 14:49 Uhr | Kommentieren
  • gwbbc

    da kann ich nur zustimmen, das Design ist ja absoluter Schrott.

    03. Nov 2011 | 14:57 Uhr | Kommentieren
  • mr.d.sign

    boah glaubt ihr wirklich dass apple dieses kleine detail vergessen hat? apple hat eben nicht den fehler gemacht wie die gesamte konkurrenz (win & co) und das betriebssystem samt interface auf die endgeräte 1:1 portiert. wenn du kommunikationsdesign studiert hast dann war das wohl echt ne verschwendung. setzen 6…einfach nichts verstanden…smartphone ist eben nicht betriebssystem

    03. Nov 2011 | 15:26 Uhr | Kommentieren
  • Markus

    Das sieht zwar nicht gut aus, wenns aber bei Cydia auftauchen würde wärs ganz nett.

    03. Nov 2011 | 16:29 Uhr | Kommentieren
  • Mainzel

    Ich finde das Design ansprechen. So schlimm wie es einige hier beschreiben ist es sicherlich nicht.

    03. Nov 2011 | 17:02 Uhr | Kommentieren
  • bademeister

    [quote name=“gwbbc“][quote name=“Designer“]Zum Glück ist er kein Designer bei Apple![/quote]
    da kann ich nur zustimmen, das Design ist ja absoluter Schrott.[/quote]
    wenn du das design so scheiße findest, dann solltest du das mal deinem mac erzählen. oder was treibst du dich in nem apple-blog rum?!

    ich finds sehr nice!

    03. Nov 2011 | 17:58 Uhr | Kommentieren
  • weezel

    Wer sich einmal die Zeit nimmt, sich den Artikel durchzulesen und seine Absichten zu verstehen, der kommt nicht zu solch unqualifizierten Urteilen wie „mr.d.sign“ (toller Name, du bist der Designpapst oder was?). Natürlich hat Apple sich irgendwas bei seiner Entscheidung gedacht, aber bestimmte Elemente haben wirklich Potenzial (den Videoplayer find ich super!) – und Lösungen, die irgendwann einmal Sinn ergeben haben, können sich im Laufe der Zeit eben vielleicht auch als ausbaufähig erweisen. Auch Apple ist da nicht perfekt wie es von einigen hier dargestellt wird. Und Zeiten ändern sich… es hat seinen Grund, warum Tiger aussah, wie es aussah und Lion eben nicht mehr. Von daher ist das gezeigte _Konzept_ gar nicht so weit aus der Luft gegriffen.

    Nun ja, Design ist und bleibt Geschmackssache – es gibt kein richtig oder falsch – von daher sind Äußerungen wie „absoluter Schrott“ total unangebracht. Freut euch, dass es „nur“ ein Konzept ist und keine Ankündigung von Apple. Ich jedenfalls schätze den Zeitaufwand, der hier betrieben wurde, sehr, denn es zeigt doch einmal mehr sehr schön, wie Dinge alternativ aussehen _könnten_ und vielleicht sogar hier und da Kleinigkeiten verbessern.

    Achso, und wer sich zudem noch mal die Mühe macht sich die Detailbilder anzusehen, erkennt, dass das Ganze handwerklich wirklich sehr gut umgesetzt wurde. Das Studium ist also keinesfalls „Verschwendung“ 🙂

    So, viel zu viel gequatscht hier. Aber der Umgangston, der hier zu Tage gebracht wurde, ist einfach wirklich komplett unnötig und unkonstruktiv. Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn noch mehr Leute ihre Ideen teilen und somit Diskussionen anstoßen würden, denn das ist es doch, warum wir eigentlich hier sind.

    Gute Nacht.

    03. Nov 2011 | 22:47 Uhr | Kommentieren
  • Thoma.s

    viel liebe zum detail 😉

    03. Nov 2011 | 23:02 Uhr | Kommentieren
  • oskar

    Tolle Arbeit!

    04. Nov 2011 | 7:14 Uhr | Kommentieren
  • Franz

    Ich habe nicht studiert, aber meine Hand kann das auch!

    Aber wie schon richtig gesagt, Geschmäcker sind verschieden. Aber Neuromarketing ist es NICHT! Und da kennt sich Apple halt aus…vom Punk bis Opern-Fan. Von der Putzfrau bis zum Manager. Vom Lada-Fahrer bis zum Ferrari-Fahrer. Irgendwie schafft es Apple diese ganzen Menschen vom iPhone zu begeistern…und so eine massive Änderung wird es wohl nicht geben. Never touch a running System!

    04. Nov 2011 | 10:46 Uhr | Kommentieren
  • m_x

    Eben den Videoplayer finde ich sehr unschön, da passt dieses iTunes-like Design im oberen Teil nicht zu dem Play, Forward usw. im unteren Teil… schönes Video, sieht aber für mich zu altbacken und (wie oben schon erwähnt) zu blass/farblos aus.

    Apple hat schon seine Gründe warum sie das nicht so machen wie in dem Video 😉

    04. Nov 2011 | 11:04 Uhr | Kommentieren
  • weezel

    Dann mach mal 😉 Photoshop ist halt lange kein Programm mehr, dass nur im Beruf benutzt wird. Kann sich ja jeder schön ausm Netz ziehen, nicht wahr?

    Aber ein Urteil zu fällen, ob ein Studium Verschwendung sei oder nicht aufgrund dieser Tatsache, ist daher umso lächerlicher.

    [quote name=“m_x“][quote name=“weezel“]Natürlich hat Apple sich irgendwas bei seiner Entscheidung gedacht, aber bestimmte Elemente haben wirklich Potenzial (den Videoplayer find ich super!)[/quote]

    Eben den Videoplayer finde ich sehr unschön, da passt dieses iTunes-like Design im oberen Teil nicht zu dem Play, Forward usw. im unteren Teil… schönes Video, sieht aber für mich zu altbacken und (wie oben schon erwähnt) zu blass/farblos aus.[/quote]

    Finde ich eben doch. Guck dir doch mal den aktuellen Player an. Timeline und Lautstärkeregler sehen identisch aus, du weißt doch im ersten Moment gar nicht, was was ist. Und wer Erfahrung mit nem Mac hat (oder iTunes mit Windows) kennt dieses Element der Timeline und findet sich gleich zurecht. Die kleinen Icons bei der Lautstärke machen den Unterschied dann noch klarer. Hat ebenso einen Grund, warum das auf dem Mac eben nicht so aussieht, wie aufm iPhone – die Antwort gilt also nicht 😉

    04. Nov 2011 | 11:38 Uhr | Kommentieren
  • Franz

    Warum sollte ich mal machen? Ich habe wesentlich besseres zu tun in meiner Freizeit…ich sage nur, dazu braucht man nicht studieren wie es weiter oben gesagt wurde. Ich arbeite mit Photoshop seit es ihn in der Version 2 gibt…da ist aber nicht CS2 gemeint…ich muss mich da nicht beweisen…ich weiß, dass ich es kann! 😛
    Und nur weil es ein Program aus dem Netz gibt, heißt es noch lange nicht, das man mit selbigen auch umzugehen weiß 🙂

    Aber über meinen Geschmack habe ich mich noch gar nicht geäußert…mir gefällts nicht 🙂

    04. Nov 2011 | 12:36 Uhr | Kommentieren
  • anti-fan

    Findsch gut 😀

    04. Nov 2011 | 13:28 Uhr | Kommentieren
  • Holle

    Mir gefällt das richtig gut. Ich befürchte nur, es wird eher andersrum kommen. OSX wird langsam an iOS angepasst.

    04. Nov 2011 | 14:48 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen