Siri: Eine Gefahr für Google?

| 17:45 Uhr | 18 Kommentare

Klar, Apple hat seinem iPhone 4S unter anderem einen schnelleren Dual-Core A5-Prozessor und eine 8MP Kamera spendiert, die größte Neuerung zur Vorgängerversion dürfte ganz klar in der Siri Sprachsteuerung liegen. Mit Siri bietet Apple bereits schon heute zahlreiche Möglichkeiten, doch die Luft nach oben scheint unbegrenzt. Wer Siri schon einmal benutzt hat, weiß die Vorzüge zu schätzen. Wie so häufig ist des einen Freud des anderen Leid.

siri_logo
Anhand erster Analysteneinschätzungen könnte Siri der Suchmaschine Google ein Dorn im Auge sein. Siri lässt sich z.B. dazu nutzen, Kalendereinträge zu setzen, das Wetter abzurufen, Notizen anzulegen, aber auch, um Informationen aus dem Internet abzurufen. Doch neben der Möglichkeit die Google-Suche über Siri zu nutzen, bietet Apple (derzeit nur in den USA) die Möglichkeit auch Dienste wie Yelp zu befragen. Bis dato war es so, dass nach einem Restaurant bei Google gesucht wurde und Google Geld dafür kassierte, wenn ein Anwender auf einen bestimmten Werbeblock in den Suchergebnisse klickte. Nutzt man Siri läuft die Suche zum Teil an Google vorbei, da Apple z.B. auf Dienste wie Yelp, Wikipedia oder Wolfram|Alpha setzt.

Der Analyst ist der Meinung, dass die Siri-Suche mit ihren präzisen Treffern, den etlichen Google Treffen überlegen ist, und sich der Kunde daran gewöhnen könnte. Aus heutiger Sicht ist es schwer einzuschätzen, ob Siri dem Platzhirsch Google tatsächlich Einnahmen und Marktanteile abnehmen kann. Wie eingangs erwähnt, ist Siri wirklich klasse und wird täglich mehrfach von mir genutzt, doch das Potential, welches in dem Sprachassistenten steckt, ist immens. Sollte es Apple verstehen, das Siri Potential zu nutzen, dann dürfte sich die Bedienung in den nächsten Jahren immer mehr durchsetzen. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

18 Kommentare

  • Dave

    Tschüss Google. Tschüss Android.
    😀

    Ich warte auf den Tag, an dem Apple Google aufkauft.

    06. Nov 2011 | 19:07 Uhr | Kommentieren
  • S. Jobs

    ….und dann Android killt ;D

    06. Nov 2011 | 19:27 Uhr | Kommentieren
  • Martin Damm

    Naja ganz nett aber noch eher Spielerrei, solange ich nicht sagen kann: Reserviere 2 Tickets für den Film XY am So. Abend in Frankfurt.

    Und das Kino Ticket mit Apple Accountdaten abgerechnet werden kann. Eine Notiz oder die paar spärlichen Funktionen als ernsthafter Google Konkurrent auszurufen ist lächerlich absurd.

    Google hat hunderte Millionen Abrufe, alleine die Verbreitung von Siri in den nächsten Jahren vermag das nicht zu leisten.

    FaceTime sollte eine Revolution in der Kommunikation darstellen und wer redet heute noch davon??

    06. Nov 2011 | 20:15 Uhr | Kommentieren
  • Marco

    Und was hättet ihr Fanboys davon? Dachte echt nicht, dass leute so verblendet sind und nicht mal begreifen, dass Konkurrenz unter den Dienstleistern im Interesse des Kunden ist. Was meint ihr Fanboys würde das IPhone 4/S kosten gäbe es keine Androidgeräte welche Apple dazu zwingen die Preise in einem annehmbaren Bereich zu halten… wobei ihr würdet jeden Preis bezahlen solange der Apfel auf dem Produkt ist!

    06. Nov 2011 | 21:35 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    Was habt ihr immer mit: Ihr habt alle nur ein iPhone weil ein Apfel drauf ist?

    Es geht nicht um den Apfel, es geht darum wie bedienerfreundlich das iPhone ist und was man alles damit machen kann.
    Ich hatte schon mehrere Androids in der Hand. Auf den ersten Blick denkt man: „Ach ja, ganz gut…lässt sich auch bedienen wie ein iPhone.“ Aber wenn man es dann wirklich bedienen soll, Apps laden und installieren soll, es synchronisieren will kommt schnell der Gedanke: „Ach du scheisse, der Schrein trügt.“

    Und wer jetzt sagt Android lässt sich besser bedienen als iOS wählt bitte die Nummer einer nächstgelegenen Klappse und lässt sich einweisen.

    06. Nov 2011 | 21:48 Uhr | Kommentieren
  • Marco

    Und warum muss mann dann Android killen wenn euer Gerät eh besser ist?

    Zu deinem letzten Satz sage ich nichts da er viel zu unspezifisch ist.
    Es gibt Dinge die fallen einem auf IOS einfacher aber vieles hingegen auf Android.

    06. Nov 2011 | 21:58 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    Dann sag was einen auf Android leichter fällt.

    06. Nov 2011 | 22:07 Uhr | Kommentieren
  • Marco

    Du schuldest mit immernoch eine Antwort…

    06. Nov 2011 | 22:14 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    Nein tuh ich nicht, da das Kommentar mit dem „killen“ nicht von mir stammt.

    06. Nov 2011 | 22:31 Uhr | Kommentieren
  • Marco

    [quote name=“Marco“][quote name=“Dave“]Tschüss Google. Tschüss Android.
    😀

    Ich warte auf den Tag, an dem Apple Google aufkauft.[/quote]
    [quote name=“S. Jobs“][quote name=“Dave“]Tschüss Google. Tschüss Android.
    😀

    Ich warte auf den Tag, an dem Apple Google aufkauft.[/quote]
    ….und dann Android killt ;D[/quote]

    Und was hättet ihr Fanboys davon? Dachte echt nicht, dass leute so verblendet sind und nicht mal begreifen, dass Konkurrenz unter den Dienstleistern im Interesse des Kunden ist. Was meint ihr Fanboys würde das IPhone 4/S kosten gäbe es keine Androidgeräte welche Apple dazu zwingen die Preise in einem annehmbaren Bereich zu halten… wobei ihr würdet jeden Preis bezahlen solange der Apfel auf dem Produkt ist![/quote]

    Doch was hättet ihr davon wenn Apple Google kauft bzw. Google und Android weg wären?

    06. Nov 2011 | 22:35 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    Dir fällt wohl nicht ein, was einem auf einem Android leichter fällt was? ^^
    Da gibts ja auch nichts.

    06. Nov 2011 | 22:37 Uhr | Kommentieren
  • Dieta

    Oh man immer dieses meinst ist besser getue…

    Ich sag dir was seid 2 Jahren besser auf android ist:
    Benachrichtigungssystem (wow habt ihr jetzt auch endlich)
    Maps
    Sprachsteuerung (wow habt ihr jetzt auch endlich)
    Individuelle screens
    Mehr Power
    die freie Entscheidung apps auch von außerhalb zu installieren
    ich kann den akkuwechseln ohne garantieverlust
    Speicher wechseln/erweitern
    Kein benutzerkontozwang/itunes zwang
    Bluetooth (sagt nicht ihr habt auch Bluetooth/ ich meine funktionierendes)
    DNLA standarts
    Einstellungsmöglichkeiten sind im Vergleich zu ios unbegrenzt
    FLASH (bla bla html5 bla… können androids auch … nur zur Info html5 wird flash niemals ersetzen denn flash kann Dinge die html5 nicht kann und umgekehrt)

    Seid froh das ios sich so viel von android abgucken kann und umgekehrt es hat nur Vorteile für den Konsumenten
    Und diese lustigen Spekulationen darüber das Apple Google irgendwann kauft ist ja wohl mal mehr als lachhaft

    Ich hoffe dir reichen diese Aufzählung was an android besser ist und natürlich gibt es Dinge die auf ios besser sind.

    Ball flach halten und weiter vom Apfel Land träumen.
    gute nacht

    07. Nov 2011 | 0:31 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    Wir reden hier vom JETZIGEN Standpunkt, vor 2 Jahren hatte ich noch kein iPhone, also:

    Benachrichtigungssystem
    – Gibt es beim iPhone

    Maps
    – Ist bei Android nicht besser

    Sprachsteuerung
    – Funktioniert bei Android grottenschlecht – selbst getestet.

    Individuelle Screens
    – Braucht kein Mensch.

    Mehr Power
    Das Galaxy S II hat 2 Stunden weniger Nutzungsdauer als das iPhone 4S.

    die freie Entscheidung apps auch von außerhalb zu installieren
    – genau,…um sich Viren mit nicht getesteten Apps einzufangen.

    ich kann den akkuwechseln ohne garantieverlust
    – Ist auch wichtig weil bei billigen Androidgeräten die Akkus schnell versagen.

    Speicher wechseln/erweitern
    – iPhone 64 GB reicht völlig aus.

    Kein benutzerkontozw ang/itunes zwang
    – Man braucht ein Google-Konto sogar für den Kalender.

    Bluetooth (sagt nicht ihr habt auch Bluetooth/ ich meine funktionierendes)
    – Es funktioniert.

    Einstellungsmög lichkeiten sind im Vergleich zu ios unbegrenzt
    – Nicht wirklich.

    FLASH
    – Warte noch ein bisschen, bald gibt es kein Flash mehr.

    07. Nov 2011 | 8:47 Uhr | Kommentieren
  • Dieta

    was will man in einem mac forum auch anderes erwarten, konstruktive kritik ist hier fehl am platz

    benachrichtigungssystem auf ios ist grottenschlecht
    ich meine nicht nur die anwendung maps sondern wie es in das system integriert ist und da kannst du bei ios nichts als die app selbst benutzen
    google müsste mal all ihre service für ios sperren dann würded ihr dumm aus der wäsche gucken
    bluetooth funktioniert? warum kann ich dann keine dateien von ios geräten empfangen?
    achso und ich lad mit meinem android auch unterwegs mehr als 20 MB aus mobilen netzen da schränkt mich niemand ein und meint ich sollte dafür ans wlan

    nenn mir gründe warum sich ein handy was mehr als 300% gewinn macht dem kauf von anderen genauso funktionierenden uneingeschränkten günstigeren geräten bevorzugt?

    wo bleibt deine rechtfertigung zu DNLA standarts?

    achso und ich brauch nicht 200 adapter ^^ die unverschämt teuer sind

    wir können so noch gerne den ganzen tag weiter diskutieren mir ist egal wieviele fanboys mir nen daumen runter geben das bewertungssystem ist irrelevant und andärt an meinem post nichts.

    so. guten appetit!

    07. Nov 2011 | 11:49 Uhr | Kommentieren
  • Thomas F.

    Ich besitze zwei Android Handys, ein iPad und sehe beim IOS folgende Vorteile:
    * Sehr einfaches Backup/Restore
    * schnell auf schwachen CPUs mit wenig RAM

    Das wars auch mit den Vorteilen.

    Nachteile:
    * kein richtiges Dateisystem. Apps können nur auf ihre eigenen Verzeichnisse zugreifen. Das macht das Handling z.B. mit PDF, Word oder anderen Dokumenten extrem umständlich. Ohne GoodReader wäre es unbrauchbar.
    * Kaufzwang über Apple statt diverser Märkte wie AndroidPit, Amazon etc. Ich habe noch nicht EINEN Virus für Android gesehen. Und ich habe VIEL über andere Märkte (auch graue) installiert.
    * Bevormundung des Benutzers – man kann nicht einmal den Standardbrowser umstellen geschweige denn eine andere Tastatur einstellen.
    * Eine wilde Ansammlung von Icons wie beim ersten Windows. Homescreens, die man mittels Widgets wunderbar praktisch belegen kann, existieren auch unter IOS5 noch nicht. Wer sagt, das braucht man nicht, der lügt oder hat wirklich gar keine Ahnung.
    * Google Maps habe ich nicht auf dem iPad. „Karten“ ist ein billiger Abklatsch, den ich nie nutze. Zumal es auch keine Integration mit anderen Apps gibt.
    * Ich dachte, 32GB würden reichen bei meinem iPad, aber nun bin ich lang an den Grenzen und müsste mir ein neues Gerät kaufen. Beim Android kaufe ich eine neue SD-Karte.

    Ich würde mir allein aus dem Grund der fehlenden Screens kein iPhone holen. Ich habe auf meinenm 1. Hauptscreen Datum, Wetter, Uhrzeit, Tagestermine, Wochenagenda und die nächsten Todos. Alles wunderschön dargestellt. „Natürlich“ kann ich das Ganze auch mit einer App auf den Lockscreen packen. Auf weiteren Screens liegen die wichtigsten Kontakte, IMDB, Tweets etc.

    Swype auf IOS?
    Anrufe oder SMS, die mir automatisch den Namen des Anrufers/Schreibers nennen?
    Apps, die sich in die SMS-Funktion einbinden und stattdessen kostenlos übers Internet senden?

    07. Nov 2011 | 12:30 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    Maps nutz die Karten von Google…
    Swype braucht auch kein Mensch.
    Dein Handy soll dir sagen wer anruft? Kannst du nicht lesen?

    07. Nov 2011 | 15:18 Uhr | Kommentieren
  • Dieta

    Und warum musst du dann mit siri sprechen, kannst du nicht mehr tippen wischen etc?

    Hat alles für irgendjemanden einen nutzen.

    07. Nov 2011 | 18:31 Uhr | Kommentieren
  • Markus Schweighofer

    redet doch nicht so einen blödsinn!
    denkt doch mal wer einst sagte bzw. was in der Biografie steht!

    „Ich werde bis zum letzten Atemzug dranbleiben und jeden Penny von Apples 40 Milliarden Dollar auf der Bank einsetzen, um dieses Unrecht zu korrigieren. Ich werde Android zerstören, weil es ein gestohlenes Produkt ist. Ich bin bereit, den Atomkrieg zu erklären.“ – Steve Paul Jobs
    ich denke das soll so sein!

    07. Nov 2011 | 21:53 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen