iFixit untersucht iPad 3 Retina Display

| 12:22 Uhr | 2 Kommentare

In der vergangenen Woche präsentierte uns Macrumors ein iPad 3 Display, welches der Blog unter dem Mikroskop genauer betrachtet hat. Die Analyse ergab, dass es sich um ein Display mit einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixel und somit der vierfachen Auflösung des iPad 2 Displays handelt. Im Anschluss daran hat der US-Blog den Reparaturspezialisten von iFixit das iPad 3 Disply für weitere Untersuchungen zur Verfügung gestellt.

Aufgrund des neuen Anschlusskabels, konnte iFixit das iPad 3 Retina Display nicht mit einem iPad 2 verbinden. Auch auf andere Art und Weise brachten die Reparaturspezialisten das Display nicht ans Laufen. Nichtsdestotrotz konnte iFixit die bisherigen Erkenntnisse bestätigen, dass es sich um ein hochauflösendes Display mit einer vierfachen Pixelanzahl (im Vergleich zum iPad 2) handelt.

Das linke Bauteil zeigt den Displayanschluss des iPad 2, auf der rechten Seite seht ihr das iPad 3 Pendant. Es wird erwartet, dass Apple das iPad 3 am 07. März 2012 vorstellen wird. Neben einem verbesserten Display wird mit einem schnelleren Prozessor und einer verbesserten Kameraeinheit gerechnet.

Kategorie: iPad

Tags: ,

2 Kommentare

  • ÄSZED

    Ich hoffe, das Apple auch noch Überraschungen auf Lager hat, weil sonst ist es ja langweilig wenn man alle Features schon kennt. Aber wer weiß, ob die Bauteile alle tatsächlich so im iPad 3 wiederzufinden sind oder manches vielleicht doch nur ein Fake war. Das Display ist aber,glaub ich, wirklich echt.

    24. Feb 2012 | 13:32 Uhr | Kommentieren
  • Jan

    Sie ist echt süß 🙂 Bring mir spaß zu zuhören also schauts euch an

    24. Feb 2012 | 14:12 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen