Adobe begrüßt Abschaltung älteres Flash-Plugins in Safari 5.1.7

| 17:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat späten Mittwoch Abend eine Reihe von Updates zum Download bereit gestellt. Für die Meisten von euch dürften OS X 10.7.4 und Safari 5.1.7 relevant gewesen sein. Mit Safari 5.1.7 schließt Apple nicht nur ein paar Sicherheitslücken, der Hersteller aus Cupertino geht auch dazu über, die Aktualistät des Flash-Plugins zu prüfen. Sollte das Flash-Plugin nicht mehr aktuell sein, so wird dieses abgeschaltet und der Anwender auf ein Update hingewiesen. Wollt ihr jedoch unbedingt das veraltete Flash-Plugin nutzen, so ist das auch kein Problem, ihr könnt es manuell wieder aktivieren.

Wie Adobe Sicherheitschef Brad Arkin im Adobe Blog angibt, begrüßt Adobe diese Entscheidung seitens Apple. Er lässt keinen Zweifel daran, dass es zwingend erforderlich ist, sein System „up to date“ zu halten.

In the meantime, we welcome today’s initiative by Apple to encourage Mac users to stay up-to-date: With the Apple Safari 5.1.7 update released today, Apple is disabling older versions of Flash Player (specifically Flash Player 10.1.102.64 and earlier) and directing users to the Flash Player Download Center, from where they can install the latest, most secure version of Flash Player.

Auf diese Art und Weise unterstützt Apple den Anwender und weist diesen auf ein veraltetes Plugin hin. Die letztendliche Entscheidung liegt dann beim User.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen