Karten-App: Apple kooperiert mit TomTom

| 10:04 Uhr | 8 Kommentare

Wie im Vorfeld der WWDC 2012 bereits gemunkelt, verabschiedet sich Apple mit iOS 6 von Google Maps und setzt auf eine eigene Karten-Applikation. Die Highlights der neuen Karten-App liegen ganz klar in der 3D-Darstellung sowie in der turn-by-turn Navigation. Apple umschreibt es unter anderem wie folgt

iOS 6 beinhaltet eine völlig neue Karten App mit Vektor-basierten Kartenelementen die Grafik und Text geschmeidig und das Schwenken, Kippen und Zoomen unglaublich flüssig machen. Die neue turn-by-turn-Navigation führt mit gesprochenen Richtungen zum Ziel und die unglaubliche Flyover-Funktion hat fotorealistische interaktive 3D Ansichten. Echtzeit Verkehrs-Informationen halten einen auf dem Laufenden wie lange es noch bis zum Ziel ist und bieten alternative, zeitsparende Routen wenn die Verkehrsverhältnisse sich entscheidend verändern.

Die Übernahmen von Poly9, C3 Technologies und Placebase machen sich mit der neuen Karten-App bemerkbar. Doch ganz ohne fremde Hilfe geht es nicht. Wie die Kollegen von Engadget entdeckt haben und zwischenzeitlich von TomTom bestätigt wurde, kooperiert Apple bei seiner Karten-App mit TomTom. In den Nutzungsbedinungen der App ist unter anderem TomTom als Copyright-Inhaber zu lesen. Welche Daten bzw. welche Technologie TomTom jedoch genau liefert, ist unbekannt.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

8 Kommentare

  • Quuickmix

    Sieht jetzt schon sehr gut aus. Wenn es dann in der finalen Version auch so gut funktioniert, dürfte das ein ganz großer Schritt nach vorne sein. 🙂

    13. Jun 2012 | 10:51 Uhr | Kommentieren
    • photosphaere

      Das mag auf viele Teile zutreffen, aber ich kann es leider nicht wirklich gebrauchen. Meine Heimat wird nur verpixelt bis gar nicht angezeigt. Etwas weiter in die „Zivilisation“ in Hannover sieht es teilweise genauso aus. Als Navi kann ich das leider so noch überhaupt nicht gebrauchen, wenn ich bspw. auf die Hybrid-Ansicht wechseln möchte. Und die normale sieht bei mir in der Umgebung auch noch nicht so super aus.

      Das ist halt der Nachteil, dass noch nicht so flächendeckend alles vorhanden ist als bei Google, aber das war ja abzusehen. Auch wenn ich das sehr schade finde. Der Ansatz dafür ja sehr gut…

      13. Jun 2012 | 12:39 Uhr | Kommentieren
      • d

        Auf den ersten Eindruck gefällt mir die neue Kartenapp sehr gut, aber woher weißt du, dass dein Ort bei dem neuen Programm verpixelt sein wird?

        13. Jun 2012 | 14:12 Uhr | Kommentieren
        • photosphaere

          Als Entwickler hat mein Test-Gerät aktuell die iOS 6 Beta, da konnte man das „live“ testen. 😉

          Hoffe aber auf Besserung, lt. Release-Notes von Apple werden die Ansichten etc. von Beta zu Beta verbessert und es ist noch nicht alles freigegeben. Hoffentlich auch meine Region. 😉

          13. Jun 2012 | 17:48 Uhr | Kommentieren
  • Hannes

    Gibt es denn Street View noch??
    Das gehörte doch zu google!!

    13. Jun 2012 | 11:11 Uhr | Kommentieren
  • Wolvi

    Hoffe das sie die Live Dienste von TomTom genommen haben.

    13. Jun 2012 | 12:49 Uhr | Kommentieren
  • Matze

    – kein Streetview mehr
    – miese Satellitenauflösung
    – grobe Darstellungsfehler in der Karte
    – keine POIs mehr
    – (noch) keine Verkehrsdaten
    und für iPhone 4 / 3Gs:
    – keine Navigation
    – kein3D
    – kein fly-over.

    Insgesamt ein großer Rückschritt. Man jeden Besitzer eines iPhone 4/3 nur vom Update abraten. Die wenigen unwesentlichen neuen Features wiegen die massiven Nachteile nicht auf. Selbst mit einem 4s würde ich vom Update abraten, wenn man Streetview und gute Satellitenansicht behalten will. Dann lieber „Globetrotter“ als kostenlose Navi-App und dafür die gute alten Google Maps behalten!

    13. Jun 2012 | 14:15 Uhr | Kommentieren
    • BMarcoW

      Boah, das hätte ich nicht gedacht, dass das so ein Rückschritt sein würde…! Das wird aber sicherlich noch verbessert..

      14. Jun 2012 | 10:43 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen