Apple erhält In-Cell-Patent zugesprochen

| 9:01 Uhr | 3 Kommentare

Die Begrifflichkeit „In-Cell-Technologie“ ist uns in den letzten Wochen immer mal wieder über den Weg gelaufen. So berichtete z.B. das renommierte Wall Street Journal Mitte Juli, dass Apple beim iPhone 5 auf die genannte Displaytechnologie setzen wird. Bei der In-Cell-Technologie werden die Sensoren und Farbfilter auf einer Ebene vereint, so dass eine dünnere Gesamtbauweise des iPhone 5 angestrebt werden kann.

Nun hat das US Patentamt Apple ein Patent für genau diese Displaytechnik zugesprochen. Während Apple beim iPhone 4S auf die InOn-Cell-Technologie setzt, könnte das Patent mit der Nummer 8,243,027 rechtzeitig für das iPhone 5 zugesprochen worden sein. (via)

3 Kommentare

  • Stev

    „Während Apple beim iPhone 4S NICHT auf die In-Cell-Technologie setzte“ sollte das wohl heißen ?? Oder…

    16. Aug 2012 | 9:38 Uhr | Kommentieren
  • Stev

    Oder ist die schon verbaut und die hatten das Patent noch nicht ??

    16. Aug 2012 | 9:40 Uhr | Kommentieren
  • Ray

    Hm, das US-Patentamt… 4 Monate nach iPhone 5 Release kommt dann die erste Klage von Samsung, da sie dieses Patent ja in irgend einem unbekannten Land schon vor nem Jahr patetntieren lassen haben.

    16. Aug 2012 | 12:36 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen