Ticker: Eddy Cue verkauft Aktienpaket, noch keine Streaming-Rechte in der Tasche, Brennstoffzellenanlage in North Carolina wird vergrößert

| 21:44 Uhr | 0 Kommentare

Es ist nichts ungewöhnliches, dass Mitglieder des Apple Vorstandes Aktienpakete verkaufen. Nachdem in der vergangenen Woche bekannt wurde, dass Bob Mansfield 35.000 Apple Aktien im Wert von 20 Millionen Dollar verkauft hat, ist es diesmal Eddy Cue, der sich von ein paar Apple Aktien trennt.

Wie aus einem Schreiben an die US Börsenaufsicht hervorgeht, hat Eddy Cue (Apple Senior Vice President of Internet Software and Services) vergangenen Freitag 15.000 Apple Aktien im Wert von 8,76 Millionen Dollar verkauft.

+++++++

Die Gerüchte rund um einen Musik-Streaming-Dienst aus Cupertino sind nicht neu. Erst in der vergangenen Woche tauchte ein Bericht auf, dass der Service Anfang 2013 starten könnte. Doch für so einen Streaming-Dienst benötigt Apple die passenden Rechte, um mit Pandora, Spotifiy etc. konkurrieren zu können.

Wie Cnet nun berichtet, hat Apple nach wie vor keine der großen Plattenfirmen an Bord. Das Angebot, welches Apple an Sony Music Entertainment, Warner Music Group und Universal Music Group gemacht habe, soll die Plattenfirmen kalt gelassen haben. (via)

++++++

Vielen von euch dürfte bekannt sein, dass Apple unter anderem in North Carolina ein Datenzentrum betreibt, um z.B. Dienste rund um die iCloud anbieten zu können. Zur Stromversorgung setzt der Hersteller aus Cupertino unter anderem auf eine Solaranlage und eine Brennstoffzellen-Anlage. Letzt genannte soll nun vergrößert werden. Die Rede ist von der Verdopplung der Leistung. 10 Megawatt soll die zukünftige Anlage abgeben können (via)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen