iMac mit Apple Studentenrabatt kaufen

| 19:44 Uhr | 9 Kommentare

Seit wenigen Tagen lässt sich der neue iMac 2012 im Apple Online Store bzw. Apple Education Store (Apple Store Bildung) bestellen. Vier verschiedene Standardmodell sind gelistet. Ihr findet zwei 21,5″ iMac 2012, die sich sowohl in der Prozessorleistung und in der Grafikkarte unterscheiden. Dazu gesellen sich zwei 27″ iMac 2012, die sich ebenso beim Prozessor und der Grafikkarte unterscheiden.

Für einen bestimmten Personenkreis bietet Apple den sogenannten „Apple Studentenrabatt„, bei dem ihr beim Kauf eines Macs Geld sparen könnt. Der „Apple Studentenrabatt“ richtet sich an Studenten an einer Universität oder Schüler über 18 Jahre. Zudem sind Lehrer, Dozenten, Verwaltungsmitarbeiter oder sonstige Mitarbeiter an einer Universität, Fachhochschule oder Bildungseinrichtung berechtig, einen mac mit Rabatt zu kaufen.

Blicken wir in den Apple Education Store und die dortigen Preise des iMac. Der 21,5 Zoll iMac mit 2,7GHz schlägt im Apple Education Store mit 1268,54 Euro zu buche (normaler Preis: 1349 Euro). Beim 21,5″ iMac mit 2,9GHz müssen Studenten und Co. nur 1456,56 Euro hinblättern (normaler Preis 1549 Euro). Der Preis des 27″ iMac mit 2,9GHz beträgt mit Apple Studentenrabatt 1765,96 Euro (normaler Preis 1879 Euro). Last but not least der 27″ iMac mit 3,2GHz. Hier zahlen Studenten, Lehrer, Dozenten etc. nur 1926,61 Euro (normaler Preis 2049 Euro).

Der 21,5″ iMac ist derzeit mit „Versandfertig in: 7 – 10 Geschäftstagen“ und der 27″ iMac mit „Versandfertig in: Januar“ gelistet.

Hier geht es in den Apple Education Store

9 Kommentare

  • didda

    Wenn die Uni am Apple on Campus Projekt teilnimmt sind die Computer noch einmal billiger, so kosten etwa die iMacs aufsteigend:
    1.187,62€
    1.362,55€
    1.654,10€
    1.802,85€

    Also zusätzlich bis zu 120€ Ersparnis beim größten iMac.

    13. Dez 2012 | 21:02 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    Ich frage mich schon die ganze Zeit, warum der Rabatt so minimal ist? Selbst bei 100€ Ersparnis kostet der iMac immer noch knapp 1450€ und das ist recht happig. Wie soll sich das ein Student leisten können. Egal ob 1500€ oder 1400€, das hat ein Student nicht mal eben auf hoher Kante.

    14. Dez 2012 | 9:34 Uhr | Kommentieren
    • Ingo

      Müssen sie ja auch nicht. Gibt ja auch die Möglichkeit einen Ratenkaufs, momentan für 0% Zinsen und ansonsten müssen die so armen Studenten mittlerweile nicht mal mehr Semestergebühren bezahlen. Auf drei Jahre ist nen iMac dann schon drin. Also so arm wie Du meinst, sind Studenten nun auch nicht. Und die, die es sich nicht leisten können, werden auch was mit Aldi-Pcs.

      14. Dez 2012 | 9:58 Uhr | Kommentieren
      • Max

        Faules Studentenpack, wollen doch nur cool sein mit Apple Produkte, zum angeben in der Uni. Umgehen und arbeiten kann doch keiner davon mit den Produkte, Kinder und Studenten sollten Apple geräte nicht verkauft werden!

        14. Dez 2012 | 11:16 Uhr | Kommentieren
        • Steijner

          Stimme ich dir zu, sehe ich ebenfalls so. Verstehe die Leute die damit so angeben auch nicht, habe das auch schon vermehrt gemerkt bei Studenten.

          14. Dez 2012 | 11:19 Uhr | Kommentieren
        • dvaid

          Ich studiere Architektur.
          1. bin ich kein „faules Studentenpack“ – wir können von ner 40-Stunden-Woche nur träumen. Und damit übertreibe ich keineswegs (oh was freue ich mich schon auf die Kommentare, bei denen ich als Lügner und sonstwas hingestellt werde).
          2. bleibt der iMac zu Hause stehen –> keine Angeberei möglich
          3. selbst wenns ein Macbook wäre: jeder an unserer Fakultät benutzt Apple. So Wayne?
          4. glaube ich, dass selbst wir im 3. Semester mehr mit einem iMac anzufangen wissen, als so manch anderer – immerhin werden wir in Bildbearbeitung, sowie 2D- und 3D-Programmen unterrichtet.
          5. habe ich mit dem AoC-Rabatt über 300€ gespart. Das ist schon ne Stange Geld. Und ich habe mir das Geld dafür in meinen Semesterferien erarbeitet.
          6. So.

          17. Dez 2012 | 22:09 Uhr | Kommentieren
  • Ingo

    Seit wenigen Tagen lässt sich der neue iMac 2012 im Apple Online Store bzw. Apple Education Store (Apple Store Bildung) bestellen…“
    Genauer gesagt wurden die iMacs in beiden Stores zeitgleich freigeschaltet, also am 30.11. um etwa 09:35. Diese Meldung ist also überflüssig.

    14. Dez 2012 | 12:48 Uhr | Kommentieren
  • Ingo

    Seit wenigen Tagen lässt sich der neue iMac 2012 im Apple Online Store bzw. Apple Education Store (Apple Store Bildung) bestellen…“
    Genauer gesagt wurden die iMacs in beiden Stores zeitgleich freigeschaltet, also am 30.11. um etwa 09:35. Diese Meldung ist also überflüssig.

    14. Dez 2012 | 12:48 Uhr | Kommentieren
  • AppleFreak96

    Yeeeehaaa 😀
    Meiner kommt am 19.

    14. Dez 2012 | 16:24 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen