Auch ohne iOS 6.1.3: Apple verbessert Karten-App in Japan

| 9:45 Uhr | 1 Kommentar

Anfang Februar veröffentlichte Apple die iOS 6.1.1 Beta 1 und kündigte zahlreiche größere Verbesserungen für die Karten-App für Japan an. Seitdem hat Apple iOS 6.1.1 sowie iOS 6.1.2 für jedermann freigegeben. Beide Updates brachten in erster Linie Fehlerbehebungen, von Verbesserungen bei der Karten-App keine Spur.

karten_japan

Mittlerweile testet Apple iOS 6.1.3 Beta 2 und kündigte mit dieser Vorabversion abermals Verbesserungen für die japanische Karten-App. Auch wenn Apple die finale Version von iOS 6.1.3 noch nicht freigegeben hat, vermelden zahlreiche japanische Kunden, dass sie deutliche Verbesserungen bei der Karten-App spüren.

Unter anderem wurde 3D-Gebäude in Tokyo hinzugefügt, Icons wurden überarbeitet, eine verbesserte Ankündigung von Fahrtrichtungsanweisungen ist an Bord und vieles mehr. Erst vor wenigen Tagen hatte Apple auch hierzulande das Kartenmaterial deutlich verbessert.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Leonardo

    Was interessiert mir japanische Verbesserungen!?

    12. Mrz 2013 | 14:59 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen