A7-Prozessor: Weitere Hinweise, dass Apple auf Samsung verzichtet

| 19:14 Uhr | 1 Kommentar

A4, A5, A5X, A6 und A6X wurde von Apple eigenständig entwickelt, bei der Produktion setzt der iPhone-Hersteller jedoch auf Samsung. Schon seit längerem gibt es Berichte, dass sich Apple zu der Zulieferung von Komponenten immer weiter von Samsung abwendet. Mittlerweile ist der Hersteller aus Cupertino deutlich breiter aufgestellt und bezieht immer mehr Komponenten (Displays, Speicher etc.) von anderen Zuliefern.

Auch bei den Prozessoren will Apple zukünftig auf Samsung verzichten, so wurde es in den letzten Monaten bereits mehrfach kolportiert. Als Alternative will Apple auf Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) setzen.

Genau diese Theorie untermauert aktuell The Korea Times. Der Zeitung zufolge will Apple beim A7-Chip Samsung komplett außen vor lassen. Der A7 soll im kommenden Jahr auf Basis der 20nm Fertigungstechnik hergestellt werden. Fraglich bleibt nur, welche Prozessoren Apple dem iPhone 5S und iPad 5 spendiert.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Joe

    Das sich Apple anderweitig orientiert, ist ja schon längere Zeit zu beobachten. Eindeutig der richtige Weg.

    10. Apr 2013 | 21:42 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.