iOS 7 soll AirDrop zum drahtlosen Datenaustausch erhalten

| 11:54 Uhr | 10 Kommentare

Am Abend des 10. Juni (wir berichten per Live-Ticker) wird Apple einen Ausblick auf iOS 7 und OS X 10.9 geben und den Großteil der Neuerungen vorstellen. Jüngsten Gerüchten zufolge, soll dann auch AirDrop für iOS an Bord sein.

airdrop_logo

Apple führte AirDrop mit OS X Lion ein. AirDrop ist eine Finder-Erweiterung, mit der Mac-Anwender drahtlos Dateien austauschen können. Die Kollegen von 9to5Mac berichten nun, dass Apple derzeit AirDrop für iOS 7 testet, um Anwendern eine einfache Möglichkeit an die Hand zu geben, Dateien mit ihren iOS-Geräten zu tauschen. Gleichzeitig geben die Kollegen jedoch zu bedenken, dass Apple dieses Feature kurzfristig „rausschmeißen“ könnte.

Auch im letzten Jahr schaffte es AirDrop für iOS bereits kurz vor der WWDC 2012 in die Gerüchteküche. Kurz vor der finalen Freigabe von iOS 6 soll Apple jedoch das Feature zurück gezogen haben.

Nun haben die US-Kollegen von Apple nahen Quellen in Erfahrung gebracht, dass AirDrop im „Teilen-Menü“ von iOS 7 integriert ist. AirDrop soll auf den iOS-Geräten genau so funktionieren, wie unter OS X. Einfacher als je zuvor, sollen Dateien von einem iOS-Gerät zu einem anderen iOS-Gerät transferiert werden können. Auch mit OS X sollen Dateien unter iOS 7 getauscht werden können.

In den letzten Wochen sind bereits mehrere Gerüchte aufgetaucht, welche Funktionen in iOS 7 integriert sein sollen. Unter anderem sollen Flickr und Vimeo tiefer ins System sein. Zudem soll es neben Designänderungen eine stärkere Integration von Siri und Maps in Fahrzeuge geben.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

10 Kommentare

  • Mike

    Wäre natürlich ganz geil und längst überfällig

    03. Jun 2013 | 11:59 Uhr | Kommentieren
  • Julian

    Ach ich freu‘ mich irgendwie schon auf die Keynote… Bin gespannt wohin die iOS-Reise so geht!

    03. Jun 2013 | 12:28 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Von iOS 6 auf iOS 7…

      03. Jun 2013 | 12:45 Uhr | Kommentieren
  • Oli

    Uiiihhh…das wäre was!

    03. Jun 2013 | 12:45 Uhr | Kommentieren
  • Gast

    Viel wichtiger ist mir die Vorschau App. Mit iCloud Integration. Damit ich meine PDF und sonstigen Vorschau Dokumente mal auf meinem iPhone habe.

    03. Jun 2013 | 13:09 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      PDFs kannst du mit iBooks öffnen.

      03. Jun 2013 | 15:38 Uhr | Kommentieren
      • Gast

        Ja aber nein!

        Wenn ich ne PDF in Vorschau in der iCloud ablege, will ich die auf dem iPhone auch ansehen können…

        03. Jun 2013 | 23:41 Uhr | Kommentieren
  • MrUNIMOG

    Ich hätte auch nichts gegen ein Finder-artiges Dateiverwaltungssystem für iOS und umfangreichere Unterstützung von USB-Speichergeräten mit dem Camera-Connection-Kit. Muss aber nicht sein.

    03. Jun 2013 | 16:12 Uhr | Kommentieren
  • Luca

    Ich hoffe, das es dann aber auch Möglichkeiten gibt, die Dateien auf andere mobile Betriebssysteme zu teilen, denn viele haben ja auch andere Telefone als ein iPhone.

    03. Jun 2013 | 21:39 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen