iMac 2013 im Anmarsch? Lagerbestände des aktuellen Modells sinken

| 14:38 Uhr | 2 Kommentare

imac_2012_2

Ein paar Tagen müssen wir uns noch gedulden, voraussichtlich wird Apple am 10. September zum nächsten Special-Event laden. Auch wenn der Fokus der bevorstehenden Veranstaltung auf dem iPhone liegen wird, dürfte Apple auch über neue Macs reden und das ein oder andere neue Modell präsentieren.

Erst gestern hieß es, dass Apple im kommenden Monat das MacBook Pro 2013 vorstellen wird, heute gibt es Hinweise auf den iMac 2013. Ein Hinweis auf eine bevorstehende Aktualisierung sind für gewöhnlich sinkende Lagerbestände des aktuellen Modells.

Wie die Kollegen von Appleinsider berichten, bereitet sich Apple auf den Start des iMac 2013 vor und lässt die Verkaufskanäle langsam aber sicher austrocknen. Zum einen hat dies zur Auswirkung, dass zahlreiche Reseller in den USA Rabatte für die aktuelle iMac-Generation anbieten und zum anderen, dass bereits einige Modelle schon nicht mehr verfügbar sind.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Apple den iMac 2013 präsentiert. Die iPhone-Keynote in der kommenden Woche könnte eine Möglichkeit sein. Wir erwarten, dass Apple dem iMac 2013 die neuen Intel Haswell Prozessoren, 802.11ac WiFi und weitere Kleinigkeiten spendiert.

Kategorie: Mac

Tags:

2 Kommentare

  • Peter

    Endlich, warte schon die ganze Zeit auf ein Update 😀

    24. Aug 2013 | 15:47 Uhr | Kommentieren
  • Pebby

    Hm… Überall wird vom 10. September gesprochen, aber ich seh grad auf meinem Apple TV, dass unter Podcasts bei den Apple Keynotes gross leuchtet „Apple Special Event 12. September“ … ^^

    25. Aug 2013 | 1:17 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen