Samsung bestätigt Vorstellung des Galaxy Note 3 und Galaxy Gear für den 4. September

| 6:22 Uhr | 5 Kommentare

Kurz vor dem kommenden iPhone-Event (wird für den 10. September erwartet) veranstaltet Samsung am 04. September ein Keynote im Rahmen der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin. Samsung Unpacked 2013 Episode 2 lautet das Motto der Einladungen, die Anfang dieses Monats verschickt wurden.

samsung_gear_paent

Gerüchten zufolge wird Samsung im Rahmen der Veranstaltung das Galaxy Note 3 und die intelligente Armbanduhr Galaxy Gear vorstellen. Solltet ihr Zweifel daran gehabt haben, welche Geräte vorgestellt werden, so gibt es seitens Samsung nun die offizielle Bestätigung.

Wie Executive Vice President of Samsung Mobile Lee Young-hee gegenüber der Korea Times in einem Interview bestätigt hat, wird sein Unternehmen am 04.09. Galaxy Gear und Galaxy Note 3 vorstellen. In dem Bericht heißt es unter anderem, dass Galaxy Gear nicht über ein flexibles Display verfügen wird. Das Gerät soll das Smartphone-Erlebnis in viele Richtungen verbessern.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

5 Kommentare

  • frogger102

    Galaxy Gear ? ich kann mir nicht vorstellen, dass die Smart Watch funktionell oder designmäßig einschlägt. Andererseits, falls ja, kommt Apple im Herbst 2014 wohl damit etwas zu spät.

    28. Aug 2013 | 9:09 Uhr | Kommentieren
  • TabletMan

    JA Apple kommt diesmal definitiv zu spät. Schade

    28. Aug 2013 | 10:52 Uhr | Kommentieren
  • Ray

    Je nachdem… da Smart Watch auf Android basieren wird, ist es wiedermal fraglich, ob es updates geben wird. Also wird sie in einem Jahr, wenn Apple die iWatch vorstellt, schon veraltet sein und mögliche neue Features nicht mehr unterstützen.
    Egal, wie toll das Samsung auch machen wird… Apple Produkte sind zukunftssicherer durch ihre Updatepolitik.

    28. Aug 2013 | 12:34 Uhr | Kommentieren
  • saraa

    Apple kommt nicht zu spät. Apple hat auch nicht als erstes ein Tablet oder Smartphone (obwohl sie mit dem iPhone schon ziemlich früh waren) vorgestellt.
    Es hilft ihn vielleicht sogar, ein weitaus besseres Erlebnis aufzubauen, weil sie mit dem Galaxy Gear sehen was Kunden wollen.
    Weiterhin wird Apple keine Kunden verlieren, da weder die iWatch mit einen Samsung Gerät kompatibel sein wird noch die Galaxy Gear mit dem iPhone

    28. Aug 2013 | 13:10 Uhr | Kommentieren
  • C

    Apple hat auch das iPad schon 2005 angefangen zu entwickeln (oder noch früher?) und es war 2010 trotzdem revolutionär. Es kommt nicht nur darauf an, wann ein Produkt kommt, sondern wie (mit welchen Funktionen, Design) es auf den Markt kommt.

    28. Aug 2013 | 13:29 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen