Apple Patent zeigt magnetischen Sim-Karten-Slot

| 9:01 Uhr | 0 Kommentare

In einem weiteren Patentantrag ist ersichtlich, das Apple an einer neuen platzsparenden Sim-Karten-Slot Lösung arbeitet. Das System verzichtet auf die bekannte Nadel aus Liquidmetal für das Entfernen der Sim-Karte und setzt eine auf Magneten basierende Technik um. Mit dem Verzicht einer Auswurf Mechanik soll eine weitere Grössenreduktion erreicht werden. Da auch keine zusätzlichen Öffnung für die Nadel benötigt wird, kann ein Eindringen von Schmutz und Staub reduziert werden.

Patent Sim-Karten-Slot

 

Sollte die magnetische Lösung eine Umsetzung erfahren, wäre dies nicht der erste Einsatz von Magneten bei Apple. Schon das iPad Smart Cover verwendet Magnete für den benötigten Halt. Das MacBook Air hat ebenfalls seine mechanische Verriegelung durch einen magnetischen Verschluss ausgetauscht. Der wohl bis jetzt beeindruckendste Einsatz war die magnetische Befestigung der Display-Glasplatte bei älteren iMacs. In der Patentschrift wird auch der Einsatz eines SIM-Kartenfachs in MacBooks, iMacs oder Uhren aufgeführt. Der aufmerksame Leser erhält ebenfalls Einsicht in ein pikantes Detail von Apples Ideenreichtum. So ist der Einsatz laut Apple auch in einem Schuh vorstellbar. Jedem der bei Aussicht auf einen Smart Shoe gleich einen Platz im Schuhregal reserviert, muss leider noch Geduld beweisen, da eine Veröffentlichung der oft diskutierten Smart Watch zunächst realistischer erscheint. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen