iPad mini 2: Retina Display macht Tablet angeblich einen Hauch dicker

| 21:01 Uhr | 2 Kommentare

Ein große Unbekannte ist nach wie vor das Display beim kommenden iPad mini 2. Wird Apple seiner zweiten iPad mini Generation ein Retina Display spendieren, oder nicht? Wir blicken positiv in die Zukunft und hoffen nach wie vor auf ein höher auflösendes Display.

ipad_mini2_farbe2

Beim Übergang vom iPad 2 zum iPad 3 hat Apple folgenden Weg beschritten: aus 1024 x 768px wurden 2048 x 1536 Pixel. Gleichzeitig wurde das Gehäuse des iPad 3 im Vergleich zum iPad 2 einen Hauch dicker, um das Display und einen leistungsstärkeren Akku unter zu bringen. Die gleiche Richtung dürfte der Hersteller aus Cupertino nun einschreiten.

Um das Retina Display beim iPad mini 2 zu ermöglichen, könnte Apple das Gerät einen Hauch dicker werden lassen. Verschiedene mutmaßliche iPad mini 2 Cases deuten genau dies laut Macotakara an. Das jetzige iPad mini ist 7,2mm dick und 134,7mm breit. Keine Sorge, das iPad mini 2 mit Retina Display soll nur marginal an Größe dazu gewinnen. Bei de Dicke sind es gerade mal 0,3mm und bei der Breite 0,2mm, die das Tablet anwachsen soll.

Ein Retina Display hat einen höheren Stromverbrauch. Ein leistungsstärkerer größerer Akku könnte dies ausgleichen und nach wie vor eine Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden bieten. Wie eingangs erwähnt, ist Apple beim iPad 3 ähnlich vorgegangen. Damals war die neue Größe im Vergleich zum iPad 2 kaum spürbar und nicht wirklich störend.

Neben einem Retina Display wird Apple beim iPad mini 2 auf einen neuen Prozessor, ein neues Kamerasystem, einen leistungsfähigeren LTE-Chip und möglicherweise Touch ID setzen. Das eingebundene Foto zeigt ein iPad mini 2 Gehäuse, welches vor wenigen Tagen aufgetaucht ist.

In acht Tagen wird Apple des Rätsels Lösung geben. Für den 22. Oktober wird die nächste Apple Keynote erwartet. (via)

2 Kommentare

  • Lukas

    Besser so als deutlich weniger Akkulaufzeit!

    14. Okt 2013 | 22:32 Uhr | Kommentieren
  • Ray

    Wenn es wirklich TouchID bekommt, ist der A7(X) wohl auch schon sichere Sache.

    15. Okt 2013 | 10:31 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen