OS X Mavericks soll kommende Woche erscheinen, Apple aktualisiert Golden Master

| 21:43 Uhr | 5 Kommentare

Das nächste Apple Betriebssystem hört auf den Namen OS X 10.9 Mavericks. Im Juni dieses Jahres stellte Apple OS X Mavericks erstmals vor. Über 200 neue Funktionen sind an Bord, dazu zählen unter anderem eine Karten-Applikation, iBooks, Verbesserungen bei der Leistung, Multi-Monitor-Support, Finder-Erweiterungen und einiges mehr.

osx109gm603

Anfang des Monats gab Apple die OS X Mavericks Golden Master frei und begann gleichzeitig damit das eigene Personal zu schulen. Die Kollegen von 9to5Mac wissen zu berichten, dass Apple plant, die finale Version von OS X 10.9 in der kommenden Woche über den Mac App Store freizugeben.

Am kommenden Dienstag soll Apple den genauen Freigabezeitpunkt sowie den Preis bekannt gegeben. Uns würde es allerdings nicht wundern, wenn Apple OS X Mavericks als kostenloses Update bereit stellt. Irgendwann zwischen Mittwoch und Freitag soll es soweit sein. Dienstag könnte Apple das neue MacBook Pro 2013 vorstellen, und wenige Tage später in die Verkaufsregale bringen und parallel OS X Mavericks bereit stellen.

Zudem haben die Kollegen die Information erhalten, dass Apple die Golden Master zu OS X 10.9 aktualisiert hat. Aus Build 13A598 soll Build 13A603 geworden sein. Der kleine Versionssprung deutet auf Fehlerbeseitigungen kurz vor dem Release hin.

Kategorie: Mac

Tags:

5 Kommentare

  • Günther

    Seit dem Update auf Mavericks hat sich der Grafikspeicher meines Mac mini (Intel HD 4000) verdoppelt.

    20. Okt 2013 | 22:19 Uhr | Kommentieren
  • Daniel

    Sicher, das Apple Mavericks gratis rausgibt? („Uns würde es allerdings nicht wundern, wenn Apple OS X Mavericks als kostenloses Update bereit stellt.“)
    Ich denke eher, das es in etwa so viel kostet wie Mountain Lion..

    20. Okt 2013 | 22:49 Uhr | Kommentieren
  • Olaf

    Irgendwann hat Apple mal gesagt, dass künftige Updates kostenfrei sein werden. Wie bei iOS quasi. Ob sie an dieser Aussage festhalten, kann natürlich keiner sagen…

    20. Okt 2013 | 23:00 Uhr | Kommentieren
  • Mario L

    Also die neue Build kann ich nicht bestätigen?!?

    21. Okt 2013 | 16:52 Uhr | Kommentieren
  • Filippo

    Ich schliesse nicht aus dass beim zweiten Build 13A609 Fehler beseitigt wurden, aber der Haupt Grund sei, dass mit Build 13A598 ein bestehendes OS X 10.8 installiert ist. So zu sagen ein Update, wenn aber ein neuer Mac frisch aufgesetzt werden muss, ist dass nur mit dem zweitem Build 13A609 möglich, dass die Developer zur Zeit testen.
    Ich nehme mal an dass der erste Build frei gegeben wird am 22.Oktober, da ja die meisten ein OS X Lion installiert haben und in einem späteren Zeitpunkt, die unabhängige Version Frei gegeben wird. Auch um Hackintoshs zu vermeiden.

    22. Okt 2013 | 14:45 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen