Tim Cook: iPhone 5S Nachfrage riesig, iPhone 5C Nachfrage niedriger als gedacht

| 14:11 Uhr | 6 Kommentare

Gestern Abend hat Apple seine Geschäftszahlen für das Weihnachtsquartal bekannt gegeben. Die reinen Zahlen haben wir hier für euch hinterlegt. Die wichtigsten Fakten des Conference Calls findet ihr dort. Darüberhinaus standen Apple CEO Tim Cook und Apple CFO Peter Oppenheimer für Fragen der Analysten zur Verfügung

iphone5s_5c

Ein paar interessante Aussagen haben wir für euch zusammengetragen. Unter anderem äußerte sich Tim Cook zur iPhone-Nachfrage. Cook gab zu verstehen, dass die iPhone 5S Nachfrage riesig gewesen sei. Demgegenüber steht das iPhone 5C mit einer niedrigeren als erwarteten Nachfrage.

Apple gibt zwar nicht die exakten iPhone 5S, iPhone 5C und iPhone 4S Verkaufszahlen an, allerdings war der Anteil der iPhone 5C Einheiten niedriger als erwartet. Cook gab zu verstehen, dass Apple den richtigen Mix für Kunden finden müsse. Dies sei schwieriger als erwartet. Apple ging davon aus, dass die iPhone 5S und iPhone 5C Verkäufe ein Stück ausgeglichener seien, allerdings hatte das iPhone 5S deutlich die Nase vorn. Auch ein iPhone 5C sollen zwei iPhone 5S kommen. Bei iPhone-Erstkäufern sei das iPhone 5C beliebt.

Während des Weihnachtsquartal habe Apple die Produktion der iPhones anpassen müssen, um der Kundennachfrage gerecht zu werden. Während das iPhone 5S bis kurz vor Weihnachten mit Lieferengpässen zu kämpfen hatte, war das iPhone 5C durchgehend sofort lieferbar.

6 Kommentare

  • kNu7i

    wer kauft sich auch wegen 100 euro weniger das hardware technisch schlechtere handy wenns ohne hin schon so teuer ist alles..bullshit dass das 5C so teuer is

    28. Jan 2014 | 14:24 Uhr | Kommentieren
  • Luigi

    Das 5C ist zu dem Preis auch echt ne Verarsche. Kein schlechtes Produkt, aber ein Jahr alte Hardware in einer Plastikhülle für nur 100 Euro weniger zu verkaufen war echt dreist von Apple.

    28. Jan 2014 | 15:25 Uhr | Kommentieren
    • xwoman

      „… ein Jahr alte Hardware in einer Plastikhülle für nur 100 Euro weniger zu verkaufen war echt dreist von Apple.“

      Ein Jahr alte Hardware der gleichen Hülle für nur 100 Euro weniger zu verkaufen – haben die jedes Jahr gemacht. Wieso hat sich da keiner beschwert?
      Ich fand das Konzept und die Verarbeitung von „C“ eigentlich ganz gut, nur hat der Markt etwas billigeres erwartet.
      Hätten sie das 5er normal gelassen, hätte das gar keiner mehr gekauft, weil jeder das 5s genommen hätte.

      28. Jan 2014 | 16:10 Uhr | Kommentieren
  • MIkeG

    Ich finde die Preisdifferenz zum 5S auch zu reizlos – das Konzept funktioniert bei mir jedenfalls nicht – etwas mehr als die Hälfte fände ich pers. angebracht.

    28. Jan 2014 | 16:04 Uhr | Kommentieren
  • skip

    Ich denke, dass Apple das auch merkt und eine der nächsten Ankündigungen sein wird das sie den Preis vom 5c senken werden, denn rein aus BWLer Sicht macht es absolut keinen Sinn den Preis so zu lassen bei der Nachfrage.

    Mal schauen was uns auf dem nächsten Event erwartet.

    28. Jan 2014 | 16:37 Uhr | Kommentieren
  • Steve

    So sehe ich das auch. Das 5c ist genau 100 € zu teuer…

    28. Jan 2014 | 22:32 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen