Tim Cook besucht Vereinigte Arabische Emirate, Retail Stores in Planung?

| 10:49 Uhr | 1 Kommentar

In den letzten Tagen ist Apple CEO Tim Cook verstärkt auf Reisen. Mitte Januar war der Apple Chef zunächst in China, um den iPhone 5S und iPhone 5C Verkaufsstart bei China Mobile zu begleiten und zu promoten. Ende letzte Woche verweilte Cook in Irland, um die Apple Niederlassung in Cork zu besuchen und um sich mit der irischen Regierung zu treffen. Von Europa ist Tim Cook direkt in die Vereinigten Arabische Emirate geflogen.

cook_vae

Verschiedene Fotos auf Twitter zeigen Cook in den Emiraten. Ein erstes Foto zeigt Cook beim Apple Reseller Virgin Megastore in der Al Wahdi Mall in Abu Dhabi. Hier und dort ist Cook in der Dubai Mall in Dubai zu sehen.

Die genauen Gründe, warum sich Cook in den VAE aufhält sind nicht bekannt und es kann nur spekuliert werden. Gibt es Pläne, dass Apple eigene Stores in den Vereinigten Arabischen Emiraten eröffnet? Dies könnte zumindest ein Thema zwischen Apple CEO und dem Premierminister der VAE Shaikh Mohammed gewesen sein.

cook_emirate_scheich

Der Scheich soll laut Medienberichten, Apples Engagement bei der digitalisierten Bildungsinitiative gelobt haben. Gut möglich, dass die Emirate, genau wie z.B. die USA oder die Türkei iPads für das eigene Bildungssystem anschaffen wollen.

1 Kommentare

  • Tom

    Ich hab’s gewusst: Steve Jobs lebt und Timmy besucht ihn regelmäßig. Coole Verkleidung. Respekt!

    03. Feb 2014 | 11:40 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen