Apple testet neue App Store Suche

| 16:45 Uhr | 0 Kommentare

Im App Store stehen mehr als 1 Million Apps zum Download bereit. Sollte eine bestimmte App nicht gerade in den Charts gelistet sein oder prominent im App Store beworben werden, führt der Weg zum Ziel vielmals über die App Store Suche. Bei dieser sehen nicht nur wir enormes Verbesserungspotential, da die Suche nicht immer zum gewünschten Suchergebnis führt.

app_store_suche_themen

Dies hat auch Apple erkannt und experimentiert dieser Tage mit einer neuen App Store Suche und zugehörigen Schlüsselwörtern direkt unter dem Suchfeld. Damit will Apple für mehr Übersichtlichkeit sorgen. Sucht der Anwender beispielsweise nach Twitter, so werden ihm unterhalb des Suchfeldes die Kategorien „News Apps“, „Traffic Apps“ etc. angeboten, so Olga Osadcha via Twitter.

Gibt man beispielsweise Time Planner ein, so werden dem Nutzer „Time Schedule“, „Daily Organizer“ etc. und somit themenrelevante Vorschläge unterbreitet. Aktuell scheint die neue App Store Suche nur auf iPhones in den USA aufzutauchen.

Bereits vor ein paar Wochen hat Apple das Erkennen von richtigen Suchtreffern trotz Rechtschreibfehler verbessert. Hier mussten wir allerdings immer wieder feststellen, dass vermeintlich kleine Rechtschreibfehler (zwei Buchstaben vertauscht) bei weitem nicht zum Ziel führten. Hier sehen wir nach wie vor deutlichen Verbesserungsbedarf. 2012 hatte Apple die Such-Spezialisten von Chomp übernommen. Inwieweit sich diese Übernahmen in den jüngsten Anpassungen wiederspiegelt, ist nicht bekannt.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen