HealthKit wird Bluetooth-Zubehör direkt unterstützen

| 12:33 Uhr | 1 Kommentar

Die Themen Health und HealthKit werden uns in den kommenden Jahren noch intensiver beschäftigen. Apple hat zur WWDC 2014 eine Health-App sowie HealthKit Plattform für Entwickler vorgestellt. Die Health-App sammelt sämtliche Fitness- und Gesundheitsdaten eines Anwenders und greift dabei auf externe Quellen zu. Runkeeper, Withings, Strava und weitere Anbieter haben ihre Zusammenarbeit bereits angekündigt.

withings_blutdruck_BT

Wie nun bekannt wurde, wird Apple auch einige Bluetooth-Geräte direkt und nativ über Health unterstützen. Was bedeutet das? Zubehörhersteller können darauf verzichten, eine eigene App für ihr Gerät zu entwickeln. Stattdessen können sie sich per HealthKit direkt mit dem iOS-Gerät verbinden.

Das Zubehör, welches nativ unterstützt wird, beinhaltet unter anderem Pulsmesser, Blutdruckmesser, Sensoren für Blutzucker sowie Messgeräte für die Körpertemperatur. Dabei setzt Apple auf die Standard-Spezifikationen von Bluetooth LE. Hardware-Hersteller brauchen sich keinen Kopf um Software zu machen, sondern können ihre Geräte direkt mit iPhone und Co. verbinden.

Natürlich erlaubt Apple Zubehörherstellern auch die Entwicklung weiterer, nicht oben gelisteter Produkte. Diese fallen allerdings nicht unter den nativen HealthKit-Support, zumindest zum jetzigen Zeitpunkt. Diese müssen weiterhin eine passende App mitliefern und werden dann über die HealthKit API mit dem System verbunden. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Tristanx

    Wie ist das eigentlich in Deutschland? Ist Hardware mit HealthKit überhaupt zugelassen?

    Soweit ich weiß gelten für Medizinprodukte und deren Software besondere Richtlinien, Gesetze etc. .
    Selbst an ergometern die bei MCFit stehen muss eine MTK(Messtechnischekontrolle) durchgeführt werden.

    06. Jun 2014 | 16:06 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen