AppleCare Meeting deutet Verbesserungen beim Support an

| 17:14 Uhr | 0 Kommentare

Auf einer internen Veranstaltung hat die stellvertretende AppleCare-Chefin Tara Bunch diese Woche eine Rede über die Entwicklungen der zurückliegenden Jahre sowie die Zukunftsaussichten von Apples Kundenservice gehalten.

genius

Positiv hob sie nach Auskunft einiger Anwesenden die Statistiken zur Kundenzufriedenheit hervor, in denen Apple sich von der Konkurrenz abhebt. AppleCare blickt mittlerweile auf eine fünfzehnjährige Geschichte zurück und die guten Ergebnisse im Vergleich zur Konkurrenz könnten, so Bunch, die Angestellten als Anlass zum Feiern nehmen.

Bunch sprach auch über das Angebot des AppleCare+ Protection Plans (Premium Support für iOS-Geräte). Vom normalen AppleCare unterscheidet sich AppleCare+ durch seine Versicherung, auch bei „zufällig“ verursachten Schäden die Geräte innerhalb der ersten zwei Jahre zu reparieren oder zu ersetzen. Diesen Service kann ein Kunde nur zwei Mal in Anspruch nehmen und er kostet extra.

applecare+ für iphone

Der Grundpreis für den zusätzlichen Service, der ebenfalls eine telefonische Beratung umfasst, beträgt 99 Euro. Zusätzlich werden pro Schadensfall jeweils 79 Euro fällig, wie es auf der deutschen Apple-Website dazu heißt. In den USA werden als Grundpreis ohne Steuer 99 Dollar (73 Euro) und für den einzelnen Schadensfall 79 Dollar (58 Euro) verlangt.

Die stellvertretende Service-Chefin lobte die Belegschaft auch für die guten Absatzzahlen: Für AppleCare+ gäbe es bereits 30 Millionen Kunden in 14 Ländern. Mit diesem Angebot erwirtschaftet der Konzern Einnahmen in Höhe von zwei Milliarden Dollar pro Jahr.

Laut Bunch plane Apple eine Ausdehnung auf weitere Staaten sowie eine Änderung am Zeitraum der Verfügbarkeit: Bisher muss man den Service innerhalb der ersten 30 Tage nach Kauf eines iPhones oder iPads buchen, der Hersteller möchte diese Zeit auf 60 Tage ausdehnen. Auch für Mac-Kunden könnte er in Zukunft angeboten werden.

Auch beim Chat Support werde sich etwas ändern. Seit letztem Sommer bietet Apple eine AppleCare-Beratung rund um die Uhr an allen Wochentagen an. Dieser soll als telefonischer Support in weitere Regionen bereitgestellt werden.

Weiter überarbeitet Apple derzeit die Online-Nutzerschnittstelle des Supports sowie das angeschlossene Diskussionsforum. Die Änderungen beim Forum sind bereits umgesetzt. Auch die Handhabung von Problemen mit der Apple ID, mit iTunes und der iCloud soll in Zukunft neu geregelt werden und mehr Angebote zur Selbsthilfe enthalten. (via)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen