Apple patentiert gasgefüllte Lautsprecher für höhere Klangqualität

| 6:33 Uhr | 1 Kommentar

Apple hat am Dienstag in den USA ein Patent auf ein neues Konzept für Lautsprecher erhalten. Zum Einsatz in Lautsprecher für mobile Geräte bestimmt, setzt die Erfindung unter anderem auf eine Füllung aus Gas, das leichter als Luft ist und eine höhere High-Fidelity-Qualität erzeugt.

Patent Lautsprecher

Das Patent ist unter der Nummer 8.767.994 registriert und nennt sich „Gasgefüllte Lautsprecher“. Es ähnelt den sogenannten „Plasma-Lautsprechern“, die ebenfalls auf eine Gasfüllung aus Helium oder einem Gas mit vergleichbaren Eigenschaften setzen. Damit lässt sich High-Fidelity-Sound präziser erzeugen als mit einer normalen Füllung aus Luft.

Technisch herausfordernd an dieser Konstruktion ist die Art und Weise, wie der Gasdruck entsprechend den Anforderungen gehalten beziehungsweise angepasst wird. Eine plötzliche Abweichung des Luftdrucks der Umgebung kann leicht zu einer Unterbrechung der Tonausgabe führen, deshalb braucht das Gerät ein sensibles und schnell reagierendes Verfahren zum internen Druckausgleich. Das Patent setzt hier auf eine neue Art von Ventil zwischen Außenluft und Gasfüllung.

Apple arbeitet schon seit langer Zeit an einer Verbesserung der bestehenden Lautsprechertechnologie. Seit der Übernahme des Musikanbieters Beats dürfte das Interesse an diesem Bereich nur noch gestiegen sein. (via)

1 Kommentare

  • Joe

    Solange dir diese Technik nicht „um die Ohren“ fliegt, alles prima.

    03. Jul 2014 | 7:36 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen