iPhone 6: 4,7“ und 5,5“ Modell mit zeitlichem Abstand?

| 14:14 Uhr | 4 Kommentare

Wie heißt es so schön? Alles kann, nichts muss. Die Gerüchte rund um das iPhone 6 sind intensiver denn je. Sollte alles nach Plan laufen, liegen keine zwei Monate mehr vor uns, bis Apple zur Keynote lädt und das iPhone 6 vorstellt. Ein Termin Anfang bis Mitte September klingt am wahrscheinlichsten.

iphone6_render_neu5

In den letzten Wochen wurden immer und immer wieder zwei unterschiedliche Displaygrößen kolportiert. Von einem 4,7“ iPhone 6 und 5,5“ Modell war die Rede. Auch wenn wir anfangs kaum glauben konnten, dass Apple in diesem Jahr zwei neue Displaygrößen auf den Markt bringen wird, war die Informationslage in den letzten Wochen so intensiv, dass auch wir uns an den Gedanken gewöhnt haben.

Fraglich ist nur, ob dies auch der Realität entspricht und Apple in diesem Jahr tatsächlich zwei neue Modelle bereit hält. Beim 4,7“ iPhone 6 scheint man sich einig und kaum einer zweifelt daran, dass Apple tatsächlich den Schritt gehen wird. Dieser Tage soll die Produktion starten.

Apple’s new 5.5-inch iPhone will come several months later than the new 4.7-inch model in order to avoid competition between the two models, rather than due to poor yield rates at 5.5-inch production lines as being reported, according to sources in the iPhone supply chain.

Hinsichtlich des 5,5“ iPhone 6 war immer mal wieder die Rede von Produktionsproblemen. Nun meldet sich Digitimes zu Wort und vermeldet, dass der Branchendienst aus Zulieferkreisen in Erfahrung gebracht hat, dass das 5,5“ Modell Monate nach dem 4,7“ iPhone 6 auf den Markt kommen wird, um einen Wettbewerb zwischen beiden Modellen zu vermeiden. An Produktionsproblemen soll es nicht liegen, vielmehr will man den Start beider iPhone 6 entzerren. Man wolle es anders machen als im vergangenen Jahr beim iPhone 5S und iPhone 5C.

Schwer einzuschätzen. Digitimes hat in der Vergangenheit bereits öfters voll in Schwarze getroffen, lag allerding auch oftmals daneben. Müssten wir uns für eine Theorie entscheiden, dann rechnen wir damit, dass Apple beide iPhone 6 Größen gemeinsam vorstellt. Das eingebundene Foto zeigt ein iPhone 6 Konzept, welches vor Wochen aufgetaucht ist.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

4 Kommentare

  • Apfelmann

    Kann ich mir nicht vorstellen… Das würde zum einen bedeuten, dass Apple potentielle 5,5-Zoll-Kunden verprellt und zum anderen würden die meisten das „neue“ 4,7 Zoll Gerät kaufen und nicht monatelang auf ein weiteres iPhone warten. Kunden die sich das 4,7 Zoll iPhone allerdings dann kaufen und 4 Monate später dann das 5,5 Zoll Gerät erscheint, könnten verärgert sein. Am sinnvollsten erscheint ein gleichzeitiger Verkaufsstart, denn somit haben die Kunden sofort die Wahl.

    24. Jul 2014 | 14:48 Uhr | Kommentieren
  • Tim

    Ich werde auf jeden Fall auf das 5,5 Zoll Modell warten. Ich hoffe es dauert nicht mehr lange bis es veröffentlich wird.

    24. Jul 2014 | 20:01 Uhr | Kommentieren
  • Kim

    Das würde sich nicht rechnen. Die, die das 5,5″ haben wollen, werden einfach warten.
    Und wenn sie eh damit rechnen, dass mehr Leute das größere wollen, sollen sie halt mehr produzieren.
    Zurückhalten wird wenig bringen. Die allermeisten Kunden sind von den kleinen Displays genervt und warten lieber.

    25. Jul 2014 | 13:19 Uhr | Kommentieren
  • Thomas

    Für mich ist 4,7 Zoll optimal und 5,5 Zoll zu groß, aber das ist Geschmackssache. Ich habe das Sony Xperia Z als Alternative zum iPhone ausprobiert und das ist mir mit seinen 5 Zoll schon zu groß. Man bekommt es kaum noch in eine Tasche rein.

    26. Jul 2014 | 11:26 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen