Signal-App verspricht verschlüsselte Sprachanrufe

| 11:20 Uhr | 0 Kommentare

Nach NSA-Skandal, diversen Spionage-Affären etc. pp. lechzt der ein oder andere Internet-Nutzer nach Verschlüsselungsmechanismen. Diese könnten nun in Form der kostenlosen iOS-App Signal gefunden worden sein, zumindest wenn es um VoIP-Telefonate geht.

signal

Die App bzw. die Entwickler von Whisper Systems versprechen vollmundig, dass sie ihren Nutzern VoIP Telefonate mit einer End-zu-End-Verschlüsselung anbieten und so das Abhören eurer VoIP-Gespräche unmöglich gemacht wird.

Genau wie verschiedene Messenger-Anbieter setzen die Macher von Signal auf eure Telefonnummer, um andere Signal-Nutzer zu finden bzw. von Freunden und Bekannten gefunden zu werden. Der Rufaufbau erfolgt innerhalb der App über eure Rufnummer, eine weitere Identifizierung ist nicht notwendig. Die Gesprächsminuten verbrauchen nicht das Minutenkontingent, welches ihr bei eurem Mobilfunkanbieter gebucht habt. Stattdessen werden die kostenlosen Gespräche über WiFi oder über das mobile Datennetz geführt.

Bei der Verschlüsselung setzen die Entwickler auf das ZRTP-Protokoll. Da es sich bei Signal um ein Open-Source-Projekt handelt, ist jedermann eingeladen, die Sicherheit zu prüfen, indem der Programmcode begutachtet wird. Wir sind gespannt, welche Erkenntnisse in den kommenden Wochen dabei zum Vorschein kommen.

Signal ist knapp 10MB groß und verlangt nach iOS 7.0 oder neuer.

Kategorie: App Store

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen