Foto zeigt neues USB-Netzteil (US-Modell)

| 12:49 Uhr | 2 Kommentare

In den letzten Tagen haben wir bereits gelernt, dass Apple aller Voraussicht nach in Kürze ein neues Lightning-USB-Kabel anbieten wird. Verschiedene Fotos sind aufgetaucht, auf denen nicht nur ein reversibler Lightning-Stecker sondern auch ein verdrehsicherer USB-Stecker zu sehen sind. Doch dies scheint nicht das einzige Zubehörteil zu sein, welches Apple überarbeitet. Nun tauchen Fotos eines überarbeiteten USB-Netzteils (US-Modell) auf.

usb_netzteil_us_neu1

Das eingebundene Foto hat ein Nutzer auf dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo (via MR) online gestellt. Es zeigt ein USB-Netzteil für den US-Markt, welches sich vom Design her vom aktuellen Modell unterscheidet. Das USB-Netzteil ist ein Stück weit runder und könnte etwas komfortabler zu halten sein. Auf dem Netzteil sind unter anderem „Designed by Apple in California“, Hinweise und Zeichen zu erkennen.

usb_netzteil_us_neu2

Gänzlich neu ist das Design des USB-Steckers jedoch nicht. In Australien setzt Apple auf das selbe Design, jedoch auf anders angeordnete Metallstifte. Wir gehen davon aus, dass Apple rund um das iPhone 6 auch ein neues USB-Netzteil für den US-Markt bereit halten wird. Hierzulande setzt Apple auf ein komplett anderes Design beim iPhone USB-Netzteil. Veränderungen bei diesem Modell erwarten wir nicht. Neben dem neuen USB-Netzteil zeigt der Weibo-Nutzer ebenso noch das mutmaßliche neuen Lightning-Kabel mit verdrehsicherem USB-Stecker.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

2 Kommentare

  • Alex

    Ich frage mich echt, wie dieser Stecker in die bestehenden Buchsen hineinpassen soll. Und hoffentlich unterstützt das Teil USB 3.0 SuperSpeed!

    24. Aug 2014 | 15:00 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Guck dir doch einfach eine USB Buchse und dann den Stecker an. Man steckt den Stecker rein und je nachdem wo die Kontakte der Buchse sind biegt sich diese mittige Kontaktplatte im Stecker in die eine oder andere Richtung. USB 3 hat 9 Pins, Lighning nur 8 und davon ist bestimmt auch was für Apple reserviert, also mit SuperSpeed wird das wohl nichts

      24. Aug 2014 | 15:31 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.