Bloomberg: Apple stellt ein Wearable am 09. September vor

| 9:01 Uhr | 2 Kommentare

iWatch Todd Hamilton

Seit gestern wissen wir, wann Apple sein zweiten Special Event in diesem Jahr abhält. Der Hersteller aus Cupertino hat Einladungen verschickt und für den 09.09.2014 eingeladen. Das Motto lautet „Wish we could say more.“ Was sich auch immer hinter diesem Slogan versteckt? Für viele ist klar, dass Apple in wenigen Tagen das neue iPhone 6 bzw. zwei neue iPhone 6 Modelle vorstellen wird. Zudem wir dem Event die Vorstellung der iWatch bzw. eines Wearables nachgesagt. Re/code meldete sich vor wenigen Tagen und gab genau das an.

Now the Cupertino, California-based company will attempt to repeat that feat in wearables, an emerging group of devices that track people’s activity and health. Apple will introduce a wearable gadget along with new iPhones on Sept. 9, a person with knowledge of the plans said.

Nun meldet sich die nächste namhafte Agentur in Form von Bloomberg zu Wort. Auch die Kollegen konnten von einem Insider in Erfahrung bringen, dass Apple am zweiten Dienstag im September nicht nur das iPhone 6 vorstellen, sondern auch ein tragbares Gerät der Weltöffentlichkeit präsentieren wird.

Die Tatsache, dass sich Apple für das Flint Center in Cupertino entschieden hat, wird dahingehend gewertet, dass Apple etwas Großes vorstellen wird. Knapp 3000 Menschen passen in den Veranstaltungsraum und werden die Apple Keynote begleiten. Präsentiert Apple eine Samrtwatch in Form der iWatch oder eher ein Fitnessarmband in Form eines iBand? Das eingebundene Foto zeigt ein iWatch Konzept, welches vor einigen Monaten aufgetaucht ist.

Kategorie: Apple

Tags:

2 Kommentare

  • Luigi

    Bitte so wie die Moto 360 und nicht so ein hässliches Ding wie z.b. In dem mockup da oben! Biitte!

    29. Aug 2014 | 12:08 Uhr | Kommentieren
  • Chelo

    Bleibt zu hoffen, dass Tim Cook weiß was er tut.
    Er und Eddy Cue haben über die vergangenen Monate mit ihren Kommentaren und Andeutungen die Erwartungen ziemlich hoch geschraubt.
    Auch die Wahl des Flint Centers für die Keynote lässt größeres erwarten.
    Es wird also sicher nicht nur das iPhone in zwei neuen Größen vorgestellt werden.
    Aber sie haben neue Produkt-Kategorien versprochen.
    Da reicht also auch kein kleines Fitnessbändchen, was zusätzlich zum iPhone irgendwelche Bewegungsdaten sammelt.
    Ob iWatch oder was auch immer, es muss gut werden.
    Sonst platzt die Blase!

    29. Aug 2014 | 12:27 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen