3. Todestag: Tim Cook gedenkt Steve Jobs

| 10:58 Uhr | 3 Kommentare

Am morgigen Sonntag ist der dritte Todestag von Apple Mitbegründer Steve Jobs. Drei Jahre ist es schon her, dass eine der größten Unternehmerpersönlichkeiten von uns gegangen ist. Viele von euch werden sich sicherlich noch daran erinnern, wie sie damals von der traurigen Nachricht erfahren haben. Auch wenn Jobs schwer krank war, kam die Nachricht zu seinem Tod doch sehr überraschend. Apple hat ein Genie verloren, welches die treibende Kraft hinter vielen Produkten des Technologiekonzerns war.

steve_jobs_rip

Kurz vor dem morgigen 05. Oktober 2014 hat sich Apple CEO Tim Cook mit einer E-Mail (via iClarified) an alle Mitarbeiter gewandt, um Steve Jobs zu gedenken. Cook hofft, dass sich die Mitarbeiter einen kurzen Augenblick gönnen, um Steve Jobs zu gedenken und die vielen Dinge Revue passieren zu lassen, die Jobs hinterlassen hat, um die Welt zu verbessern.

Team,

Sunday will mark the third anniversary of Steve’s passing. I’m sure that many of you will be thinking of him on that day, as I know I will.

I hope you’ll take a moment to appreciate the many ways Steve made our world better. Children learn in new ways thanks to the products he dreamed up. The most creative people on earth use them to compose symphonies and pop songs, and write everything from novels to poetry to text messages. Steve’s life’s work produced the canvas on which artists now create masterpieces.

Steve’s vision extended far beyond the years he was alive, and the values on which he built Apple will always be with us. Many of the ideas and projects we’re working on today got started after he died, but his influence on them — and on all of us — is unmistakeable.

Enjoy your weekend, and thanks for helping carry Steve’s legacy into the future.

– Tim

Cook zählt ein paar Beispiele auf, wie Jobs und Apple es geschafft haben, dass tägliche Leben zu beeinflussen. Jobs habe Apple nicht nur zu Lebzeiten geprägt, sondern auch darüberhinaus. Er habe Werte hinterlassen, die Apple für immer prägen. Viele Projekte an denen Apple arbeitet, seien nach seinem Tod gestartet, allerdings sei sein Einfluss deutlich spürbar.

Auch am ersten Todestag von Jobs und auch zum zweiten Todestag hat sich Apple CEO Tim Cook bereits per Mail an seine Mitarbeiter gewandt. Zudem betonte er in der Vergangenheit immer wieder in Interview, wie sehr im Jobs fehle und wie stark sein Einfluss nach wie vor auf Apple sei.

Kategorie: Apple

Tags: ,

3 Kommentare

  • Frank

    Video ist nicht verfügbar

    04. Okt 2014 | 12:12 Uhr | Kommentieren
  • passi

    the iGod !

    04. Okt 2014 | 19:08 Uhr | Kommentieren
  • Michael.S

    Steve war ein Genie!

    R.I.P

    05. Okt 2014 | 18:09 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.