Apple-Aktie auf Höchststand: Börsenwert übersteigt 663 Mrd. Dollar

| 6:30 Uhr | 0 Kommentare

Die Apple-Aktie hat sich wenige Wochen nach der Veröffentlichung der letzten Quartalszahlen wieder einmal selbst übertrumpft. Der Börsenwert Apples – das heißt der Gesamtwert aller börsennotierten Wertpapiere – erreichte am Donnerstag kurz nach Eröffnung der Börse einen neuen Rekord von 659 Milliarden US-Dollar (527 Mrd. Euro). Im Tagesverlauf ging es weiter nach oben; es wurden Höchstwerte von über 663 Milliarden registriert.

apple-market-cap1

Das letzte Hoch war vor wenigen Tagen und davor vor über zwei Jahren erreicht worden: am 19. September 2012 mit einer Marktkapitalisierung von 658 Milliarden Dollar.

Apple ist mehr wert als Google und Amazon zusammen

Damit man diese Zahlen einordnen kann, hier kurz die Börsenwerte anderer bekannter Großkonzerne zum Vergleich: Microsoft bringt es derzeit auf 402 Milliarden US-Dollar, Google auf 375 Milliarden und Amazon auf 144.

Analyst: Preisziel der Apple-Aktie liegt bei 203 Dollar

Nach der Empfehlung von Carl Icahn aus dem letzten Monat ist die Apple-Aktie sogar 203 Dollar das Stück wert. Sollte der Börsenexperte sich damit durchsetzen, könnte die Marktkapitalisierung sogar noch weiter klettern und in etwa die Eine-Billion-Dollar-Marke berühren.

apple-stock-price

Zur Freude der Anleger

Die Anleger konnten sich am Donnerstag gleich doppelt freuen: Nicht nur über die Gewissheit, auf das richtige Pferd gesetzt zu haben, sondern auch auf eine Dividendenausschüttung in Höhe von 47 Cent pro Aktie, die am selben Tag fällig wurde.

Die Wertsteigerung ist in gewissem Sinn auch eine Konsequenz aus Apples Aktienrückkaufprogramm, das die im Umlauf befindliche Menge reduzierte und somit die verfügbaren Aktien rarer und begehrter werden ließ. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.