Über die positiven Effekte von Apples Aktienrückkaufprogramm

| 16:33 Uhr | 0 Kommentare

Apples Kapitalrückführungsprogramm, das sich auf den Rückkauf eigener Aktien konzentriert, scheint sich positiv auf den Aktienkurs ausgewirkt zu haben. Zurzeit sind 862 Millionen Aktien im Umlauf. Im Vergleich dazu waren es vor drei Monaten 893 Millionen.

Insgesamt verfügt der Konzern über 1,8 Milliarden registrierte Stammaktien – es gibt also zu den 862 Milliarden handelbaren Aktien noch genügend Spielraum, die fast eine Milliarde zusätzlichen Papiere auf den Markt zu werfen oder an die eigenen Angestellten zu verteilen.

Apple Marktkapitalisierung Q2 2014

Nachdem der Konzern im zurückliegenden Jahr insgesamt 44 Milliarden Dollar in den Rückkauf investiert hatte, ist die Aktie um 29 Prozent beziehungsweise 129 US-Dollar angestiegen. Damit hat sich auch das Marktkapital Apples von 392 Milliarden Dollar im Jahr zuvor auf gegenwärtig 492 Milliarden Dollar erhöht.

Der Aktienpreis bleibt allerdings unterhalb des hohen Niveaus vom März 2012. Im September des gleichen Jahres hatte er mit 700 Dollar seinen absoluten Höchststand erreicht, was eine Marktkapitalisierung von mehr als 657 Milliarden US-Dollar bedeutete. Um heute das selbe Marktkapital zu erreichen, müsste der Kurs allerdings auf über 760 Dollar pro Aktie klettern.

Die Reduzierung des Aktienbestandes hat den positiven Effekt, dass Apple weniger Dividenden an die Anteilseigner auszahlen muss: Die Wegnahme der 31,7 Millionen Wertpapiere erspart dem Konzern Dividendenzahlungen in Höhe von 104,3 Millionen Dollar im aktuellen Quartal.

Apple Aktie Q2 2014

Auf die kontinuierliche Ausdehnung des Aktienbestandes musste Apple in den zurückliegenden Jahren mit einer aktienbasierten Kompensation reagieren. Das Rückkaufprogramm hat diesen Trend umgekehrt, mittlerweile sind nicht mehr Wertpapiere auf dem Markt als im Jahr 2007 – und damals lag der Wert pro Aktie noch bei 125 Dollar. (via)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen