12″ Retina MacBook: Samsung legt mit Ativ Book 9 vor

| 13:54 Uhr | 7 Kommentare

Kurz vor der Consumer Electronics Show im Januar hat Samsung sein kommendes Ativ Book 9 via The Verge angekündigt. Das Ultrabook soll Anfang 2015 auf den Markt kommen.

Samsung_ATIV_Book_9_back_open.0

Technisch stimmt dieses Gerät stark mit den Spezifikationen des potentiellen Retina MacBook Air von Apple überein, welches in der ersten Jahreshälfte 2015 erwartet wird. Samsung wird mit dem Ativ Book 9 also Apple unter Druck setzen wollen.

Zu den Ausstattungsmerkmalen hieß es, das Gerät werde über einen 12,2 Zoll Bildschirm mit einer Auflösung von 2600 mal 1600 Pixel bei 250 PPI verfügen. Apples Retina MacBook Pro mit 15 Zoll Bildschirm erreicht 216 Bildpunkte pro Zoll (PPI). Als CPU kommt ein neuer und stromsparender Broadwell-Chip zum Einsatz, weshalb Samsung auch auf den Lüfter verzichten kann.

Seitens Apple wurde zuletzt berichtet, dass das neue Retina MacBook Air in den selben Farben wie das iPhone erhältlich sein wird: in Gold und in Grau. Es wird über eine vollwertige Tastatur verfügen, ein hoch-auflösendes Display sowie unter anderem einen reversiblen Typ C USB-Anschluss besitzen. All das hat Samsungs Ultrabook aktuell nicht.

Falls die Veröffentlichung von Apples 12″ Retina MacBook wirklich für Anfang 2015 geplant ist, werden sich in den kommenden Wochen die Gerüchte dazu wohl noch häufen. Preislich gesehen startet das Samsung Ativ Book 9 bei 1199 Dollar inkl. 4GB Ram und 128GB SSD. Für 1399 Dollar erhalten Kunden ein Modell mit 8GB Ram und 256GB SSD. Imi Laufe des ersten Quartals sollen die Geräte verfügbar sein.

Kategorie: Mac

Tags: ,

7 Kommentare

  • resomax

    Bei diesen preisen dann doch lieber das spätere „Original“ mit OS X, anstatt irgendein unausgereiftes Samcopy mit dem nervtötendem Win 8!

    01. Jan 2015 | 15:28 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    „Technisch stimmt dieses Gerät stark mit den Spezifikationen des potentiellen Retina MacBook Air von Apple überein…“
    Warum verwundert mich das von Samsung nicht.

    01. Jan 2015 | 15:41 Uhr | Kommentieren
    • Alexander F.

      Ist man jetzt schon ein Copycat weil man angeblich ein MB Air kopiert was es noch gar nicht gibt und von dem man noch gar nichts Offizielles weiß?

      02. Jan 2015 | 8:07 Uhr | Kommentieren
  • John

    Solche Idioten. Einfach nur dreist! Und wieso wundert es dann überhaupt noch jemanden wieso ich teilweise so einen Hass gegen die schieb?

    01. Jan 2015 | 17:31 Uhr | Kommentieren
    • Alexander F.

      Warum? Ist man jetzt schon ein Copycat weil es möglicherweise einem MB Air ähnelt was es noch gar nicht gibt und von dem man noch gar nichts Offizielles weiß? Oder darf nur Apple jetzt noch Ultrabooks herstellen weil sie ja die Dünne erfunden und patentiert haben? Im Gegensatz zu manch anderen Produkten setzt das Ativ hier genug eigene Akzente um sich jeden Verdachts des Kopierens erwehren zu können.

      02. Jan 2015 | 8:11 Uhr | Kommentieren
  • Magic21

    puh, 1400 dollar für eine macbook kopie in hässlich und mit dem schwächeren betriebssystem…. das ist schon eine hausnummer und wird sich aus diesen gründe.n auch schlecht verkaufen. samsung hat eine einzige chance, indem sie sich vom highbudget markt entfernen und nur noch technik für lowbudget kunden anbieten…. damit erreichen sie die masse und den normaluser…. dafür bringen sie auch durchaus ordentlich geräte auf dem markt…. denn der normaleruser muss nicht ein perfektes os und eine applehaptik haben…. dafür gut und günstig. apple ist im oberen preisbereich einfach nicht bezwingbar, da man für viel geld auch aber ein sehr gutes produkt bekommt, mit starker haptik, design und os.

    01. Jan 2015 | 17:33 Uhr | Kommentieren
  • MrUNIMOG

    Schon Auffällig, dass man dauernd versucht, Apple zuvorzukommen, auf Basis von
    Gerüchten und Spekulationen… Erst mit Apple Watch bzw. Galaxy Gear, dann mit dem spekulierten „iPad Pro“ bzw. Galaxy Tab Pro, und jetzt wieder

    02. Jan 2015 | 19:46 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen