WhatsApp startet Webversion seines Messengers

| 20:06 Uhr | 5 Kommentare

Im Dezember tauchten erstmals Hinweise auf eine Webversion des WhatsApp Messengers auf. Im Laufe des heutigen Abends haben die Entwickler den Hebel umgelegt und soeben den Web-Client gestartet. Ein paar Einschränkungen gibt es bisher allerdings und Nutzer des iOS-Clients von WhatsApp können die Webversion zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht nutzen.

whatsapp_Web

WhatsApp: Webversion gestartet

Immer der Reihe nach. Zum Login des web-basierten WhatsApp Messengers gelangt ihr über diese Webseite https://web.whatsapp.com. Die Webseite erreicht ihr zum aktuellen Zeitpunkt allerdings nur, wenn ihr den Google Chrome Browser nutzt. Ruft ihr die Seite beispielsweise mit Safari auf, so werdet ihr unmissverständlich daraufhingeweisen, dass WhatsApp Web nur mit Chrome harmoniert. Allerdings arbeiten die Entwickler an der Unterstützung weiterer Browser.

Im nächsten Schritt seht ihr die nächste Einschänkgung. Es muss über die aktuellste WhatsApp Version ein QR-Code abgescannt werden, der anschließend Zutritt verschafft. Dies funktioniert derzeit allerdings nur über WhatsApp unter Android, Windows Phone und BlackBerry. WhatsApp für iOS für aktuell noch nicht unterstützt. (Danke Peter)

Update 20:10 Uhr

Im WhatsApp Blog haben sich die Entwickler zum Start von WhatsApp Web geäußert. So heißt es beispielsweise

Unser Web-Client ist einfach eine Erweiterung deines Telefons: der Web-Browser spiegelt Chats und Nachrichten von deinem mobilen Gerät – was bedeutet, dass alle deine Nachrichten weiterhin auf deinem Telefon sind. […] Du hast jetzt WhatsApp auf deinem Telefon mit dem WhatsApp Web-Client verbunden. Dein Telefon muss weiterhin mit dem Internet verbunden bleiben, damit unser Web-Client funktionieren kann. Stelle ausserdem sicher, dass du die neuste Version von WhatsApp auf deinem Telefon installiert hast.

Weiter heißt es in dem Eintrag, dass der Web-Client für iOS Benutzer nicht zur Verfügung steht, da es Limitierungen bei der Apple Plattform gibt.

Kategorie: App Store

Tags:

5 Kommentare

  • Kooche

    Wird es auch eine Unterstützung für iOS in Zukunft geben?

    21. Jan 2015 | 21:40 Uhr | Kommentieren
    • Fe

      Das wird noch kommen. Apple und Facebook werden da schon eine gemeinsame Lösung finden. Etwas anderes können sich beide Parteien bei der schieren Masse an iOS Usern gar nicht erlauben!

      22. Jan 2015 | 2:17 Uhr | Kommentieren
  • Nkthek

    Muss ehrlich sagen das es wirklich erbärmlich ist das Whats App es nicht auf die Reihe bringt diesen Web Messenger für alle Plattformen und den gänzlichen Browsern rauszubringen. Völlig sinnlos ist auch die Anmeldung, wieso sollte ich die Web Version brauchen wenn ich mich mit den Smartphone wo bereits WA drauf ist anmelden muss, da kann ich ja gleich das iPhone nutzen, außer man müsste sich nur einmalig am PC per QR anmelden. Aber trotzdem als Multimilliarden Unternehmen ist es schwach das man nicht gleich eine komplett fertige und ausgereifte Version rausbringt, da sollte sich Facebook doch mal öfter einmischen, glaub der Zuckerberg hätte in einem Tag was besseres zur Stande gebracht als das gesamte WA Team

    21. Jan 2015 | 22:47 Uhr | Kommentieren
  • Passa

    Klar – Limitierungen bei OSX. Wer’s glaubt. Vermutlich ist der Grund eher, dass man zu blöd ist, einfach einen Code an das Telefon zu schicken, den man dann eingibt. Denn wo bitte ist der Untschied, ob ich einen QR-Code fotografiere oder auf dem Phone einen Code eingebe, der mir auf der Webseite angezeigt wird? Beide Mal muss ich das Telefon da haben und mich zu authentifizieren.

    Auf der anderen Seite: Der Entwickler hat Zugriff auf die Kamera, er könnte somit dem Server bestätigen, dass der Zugriff korrekt ist anhand des QR-Codes.

    Ich weiß nicht, ich denke, die Gründe sind ganz andere. iOS mag nicht 100% sicher sein, aber manches wird (oder wurde?) restriktiver gehandhabt als z.B. bei Android. Irgendwas schmeckt mir nicht dabei..

    Dazu noch: To reduce data Usage connect your phone to Wi-Fi. Was bitte hat denn mein Telefon noch damit zu tun, wenn ich am Browser angemeldet bin? Jetzt bitte nicht sagen, dass die Daten vom Telefon dann wieder weitergeschickt werden bis zum Browser (gerne mit Umweg über einen Server)? Warum gehts nicht direkt vom Whatsapp-Server zum Browser? OMG.

    Wie gesagt, irgendwas schmeckt mir nicht dabei,,,

    22. Jan 2015 | 7:13 Uhr | Kommentieren
  • Tina

    Und warum bekommt whats App es nicht auf die Reihe es endlich für das iPad zur Verfügung zu stellen?Bei Telegram Messenger funktioniert das problemlos selbst für OS X und ein gibt es eine Desktop version.

    22. Jan 2015 | 10:23 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen