Apple wirbt Akku- und Chip-Ingenieure von Samsung ab

| 20:33 Uhr | 0 Kommentare

Freund und Feind. Auf der einen Seite tragen Apple und Samsung auf dem Smartphone- und Tablet-Markt einen harten Kampf aus und treffen sich regelmäßig zu Patentstreitigkeiten vor Gericht; auf der anderen Seite sind beide Unternehmen auf einander angewiesen. So ist Apple Samsungs größter Kunde wenn es um Komponenten für Smartphones und Tablets geht.. Unter anderem setzt Apple bei Chips, Displays, Speicherbausteinen und weiteren Komponenten auf Samsung.

apple_samsung_slider

Apple wirbt Samsung-Ingeneure ab

Am heutigen Tag meldet sich die Korea Times (GforGames) zu Wort und vermeldet, dass Apple mehrere Samsung-Ingenieure abgeworben hat. Diese sollen nach Cupertino bzw. ins Entwicklungszentrum nach San Jose gewechselt sein. Ein höheres Gehalt sowie mehr Eigenverantwortung im Job sollen unter anderem als „Lockmittel“ gedient haben.

„Some of our personnel have been hired by Apple. They now work at Apple’s headquarters in San Jose, Calif.,“ said one official, adding that Apple offers highly-competitive benefits and large annual paychecks.

„Those former Samsung workers are given greater independence to proceed with their tasks. Apple prefers to use Samsung’s chip experts because they are very diligent, mission-oriented and are prepared to acquire new knowledge,“ said another official.

Es heißt, dass ein Teil der abgeworbenen Samsung Mitarbeiter aus Samsung Akku-Sparte „Samsung SDI“ stammt. Samsung SDI arbeitet unter anderem mit BMW zusammen und liefert Akkus für die BMW Elektroautos i3 und i8.

Darüberhinaus heißt es, dass Samsung verschiedene Chip-Spezialisten an Apple verloren hat. Diese sollen ihr Spezialwissen bei der Signalverarbeitung besitzen. Eine genaue Anzahl von Samsung Mitarbeitern, die zu Apple gewechselt ist, wurde nicht bekannt. Es heißt lediglich, dass diese über umfangreiche Englischkenntnisse verfügen, damit die Einarbeitung in den USA so geschmeidig wie möglich erfolgen kann.

Ein weiteres Indiz dafür, dass Apple an einem eigenen Elektroauto arbeitet? Vor wenigen Tagen kamen verstärkt Gerüchte ans Tageslicht, dass Apple an einem selbst-fahrenden iCar arbeitet. Unter anderem heuerte Apple Akku-Spezialisten von A123 Systems an. Die angeworbenen Chip-Experten können unter anderem dazu beitragen, die kommenden Apple AX-Chips zu verbessern.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen