Apple arbeitet an erweiterten Siri-Funktionen für das iPhone 8

| 16:43 Uhr | 0 Kommentare

Zahlreiche Smartphone-Hersteller setzen bei ihren Geräten auf einen digitalen Assistenten. Google setzt auf Google Now, Apple hat Siri im Einsatz, auf den Windows-Phone Geräten dient Cortana und Samsung arbeitet derzeit an Bixby. Aber auch weitere Hersteller wie Huawei, LG oder Xiaomi tüfteln intensiv an künstlicher Intelligenz.

Siri: neue Features zum iPhone 8 Start

Die Tatsache, dass immer mehr Unternehmen an künstlicher Intelligenz forschen und sich mit digitalen Assistenten auseinandersetzen, spornt jeden einzelnen Hersteller natürlich an. Jeder will die eigenen Möglichkeiten erweitern und Kunden einen Mehrwert liefern.

Wie Digitimes berichten, hoffen Hersteller wie Apple, Samsung, Huawei, LG und Co. durch den verstärkten Einsatz von künstlicher Intelligenz die Absatzzahlen im laufenden Jahr zu steigern. So setzt Huawei beispielsweise beim neuen Huawei Mate 9 auf Amazon Alexa. Huawei ist derzeit der weltweit dritt-größte Smartphone-Hersteller. Allerdings hat das Unternehmen das Ziel vor Augen, die Nummer 1 zu werden. Da haben natürlich Apple und Samsung etwas dagegen.

Apple acquired Australia-based machine learning startup Turi in August 2016, aiming to further strengthen the functionality, as well as the market share, of its Siri intelligent personal assistant. Meanwhile, market sources have also indicated that Apple’s next-generation iPhone devices are likely to come with enhanced Siri.

Hinsichtlich Apple bedeutet dies, dass Apple an erweiterten Siri-Möglichkeiten zum iPhone 8 Start arbeitet, der für Herbst 2017 erwartet wird. Bereits in den letzten Jahren hatte Apple jeweils zum Start einer neuen iPhone-Generation und mit der Freigabe eines großen iOS-Updates immer wieder Siri-Neuerungen im Gepäck. Dieses Jahr scheint Apple intensiver denn je an Siri zu arbeiten, um dem iPhone 8 noch mehr künstliche Intelligenz einzuhauchen.

Der Brachendienst erwähnt unter anderem Turi, ein Unternehmen, welches sich auf maschinelles Lernen spezialisiert hat und im letzten Jahr von Apple übernommen wurde. Dies ist jedoch nicht das einzige fachspezifische Unternehmen, welches Apple in den letzten Jahren gekauft hat. Welche Verbesserungen Apple im Detail plant, ist unbekannt. Grundsätzlich wünschen wir uns eine verbesserte Spracherkennung sowie das verbesserte Verstehen von Zusammenhängen und Kontexten.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 bestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 (Plus) bestellen