„Today at Apple“: Apple startet dutzende neue Bildungs-Workshops in den Stores

| 16:49 Uhr | 1 Kommentar

Apple hat am heutigen Tag „Today at Apple“ angekündigt. Mit diesen neuen Programmen möchte Apple die Erfahrung und das Erlebnis in den Apple Stores verbessern. Ab kommenden Monat wird der Hersteller in allen 495 Stores (weltweit) dutzende neue Bildungs-Workshops zu Themen wie Foto und Video bis hin zu Musik, Programmieren, Kunst und Design und vieles mehr veranstalten.

„Today at Apple“

Apple hat eine neue Initiative für seine weltweiten Retail Stores angekündigt, die übergreifend „Today at Apple“ genannt werden. Diese Hands-On Workshops werden von hochqualifizierten Teammitgliedern sowie – in ausgewählten Städten – von Künstlern von Weltrang, Fotografen und Musikern geleitet und reichen von Basics und Tipps & Tricks bis hin zu Programmen auf professionellem Niveau.

„Im Zentrum eines jeden Apple Stores steht der Wunsch die örtlichen Gemeinden, in denen wir unsere Dienstleistungen anbieten, voranzubringen und zu inspirieren”, sagt Angela Ahrendts, Senior Vice President Retail von Apple. „‚Today at Apple‘ ist einer der Wege, wie wir unsere Erfahrung zur Verbesserung unseres Angebots für lokale Kunden und Unternehmen weiterentwickeln. Wir schaffen einen modernen Marktplatz, der jeden willkommen heißt, einen Ort, an dem das Beste von Apple zusammenkommt, um sich untereinander auszutauschen, neue Leidenschaften zu entdecken oder die eigenen Fähigkeiten auf die nächste Stufe zu heben. Wir denken, dass dies eine unterhaltsame und lehrreiche Erfahrung für jeden wird, der daran teilnimmt.“

Auch weiterhin wird Apple seine Programme komplett kostenlos anbieten. Diese konzentrieren sich auf die Funktionen von Apple-Produkten, die Kunden aller Erfahrungsstufen und über alle Altersklassen hinweg am meisten lieben. Zum Beispiel kann ein iPhone-Nutzer, der sich für Fotografie interessiert, mit sechs Tipps & Tricks-Workshops beginnen, die das Fotografieren, Organisieren, Bearbeiten und vieles mehr abdecken.

Aber auch an erfahrende Nutzer richtet sich Apple mit seinen Workshops. Fortgeschrittene Fotografen können z.B. an Fotosafaris teilnehmen, bei denen sie außerhalb des Stores in Techniken wie Licht und Schatten, Porträts und visuelles Geschichtenerzählen eintauchen können. Mit Photo Labs gibt es darüber hinaus Angebote erfahrener Fotografen zu Themen wie ungestellte Schnappschüsse, dem Aufbau einer Marke auf Social Media oder dem bloßen Teilen ihrer Perspektive.

Zusätzlich bietet Apple auch spezielle Programm f+r Familien und Pädagogen an. So können beispielsweise Lehrer am Programm „Dienstage für Lehrer“ zusammenkommen, um zu erlernen, wie neue Technologien in Klassenzimmern integriert werden können. oder aufstrebende Programmierer aller Altersstufen können lernen, wie sie in Swift programmieren, Apples Programmiersprache für iOS und Mac Apps. An den Wochenenden veranstaltet Apple Workshops für Familien. So können diese beispielsweise gemeinsam Musikmachen oder an Workshops zum Programmieren von Robotern teilnehmen. Zudem bietet Apple Programm für Besitzer kleinere Unternehmen an.

Viele Workshops werden von den neuen Creative Pros gehalten, dem Äquivalent zu den technischen Geniuses von Apple im Bereich der freien Künste. Jeder Creative Pro ist ein Experte in einem oder mehreren Bereichen der Kunst und hochqualifiziert, um sein Wissen an Apple Nutzer aller Erfahrungsstufen weiter zu geben. Vor wenigen Wochen zeichnete es sich bereits ab, dass es Umstrukturierungsmaßnahmen in den Stores geben wird.

„Today at Apple“ wird im Mai weltweit mit Workshops in jedem Store starten. Über 60 verschiedene Workshops wird Apple zunächst anbieten. Klingt nach einer ziemlich breiten Palette an unterschiedlichen Workshops. Apple möchte seine Stores verstärkt in den Mittelpunkt machen und zum Treffpunkt für Jung und Alt machen. Mit dem neuen Konzept und dem neuen Angebot dürfte Apple auf dem richtigen Weg sein.

Kategorie: App Store

Tags:

1 Kommentare

  • Sascha

    Hört sich sehr interessant an! Werde ich bestimmt mal vorbei schauen 🙂

    25. Apr 2017 | 19:18 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen