macOS High Sierra: Apple informiert über Kompatibilität seiner Pro Apps

| 9:55 Uhr | 0 Kommentare

Im Juni vorgestellt, erwarten wir die Freigabe von macOS High Sierra im kommenden Monat. Viele Wochen bleiben somit nicht mehr und so langsam aber sicher bereitet sich Apple hinter den Kulissen auf die Freigabe des System vor. Nun hat Apple damit begonnen, Nutzer seiner Pro-Apps per Mail anzuschreiben und diese über die Kompatibilität zu macOS High Sierra zu informieren.

macOS High Sierra: Apple informiert über Kompatibilität seiner Pro Apps

Macrumors Leser Lee und Dane haben beide eine Mail von Apple erhalten, in denen es heißt, dass macOS High Sierra nicht mit den 32-Bit Apps von Final Cut Pro und Logic Studio zusammenarbeiten. Beide Apps haben im Jahr 2010 ihr letztes Update erhalten, allerdings stehen längst Nachfolger im Mac App Store bereit.

In dem zugehörigen Support Dokument klärt Apple auf. Folgende Versionen von Apple Pro Apps sind mit macOS High Sierra kompatibel

Nutzer, die ältere Versionen von Apple Pro Apps verwenden – einschließlich Final Cut Pro, Logic Pro, Motion, Compressor oder MainStage – müssen ihre Apps aktualisieren, damit diese mit macOS High Sierra (diesen Herbst verfügbar) kompatibel sind. Sämtliche aktuelle Versionen der Apple Pro App stehen im Mac App Store als Download bereit.

 

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen