WSJ: iPhone 8 ohne Touch ID

| 21:41 Uhr | 13 Kommentare

Apple wird die neuen iPhone-Modelle am kommenden Dienstag vorstellen. Doch welche Funktionen werden diese bieten und wann werden die Geräte verfügbar sein? Es sickern zwar diverse Gerüchte durch, doch werden wir erst kommende Woche schlussendlich erfahren, wie Apple plant.

WSJ: iPhone 8 ohne Touch ID

Im Laufe des heutigen Abends sind wir bereits darauf eingegangen, dass es beim iPhone 8 möglicherweise Lieferengpässe geben wird. Doch erst zum iPhone 8 Verkaufsstart am 15. September werden wir ein Gefühl bekommen, wie ausgeprägt diese sind.

In den letzten Wochen wurde unter anderem darüber diskutiert, ob Apple einen Touch ID Fingerabdrucksenor implementiert oder eben nicht. Zuletzt zeichnete sich ab, dass Apple beim iPhone 8 auf Touch ID verzichtet und ausschließlich auf eine Gesichtserkennung setzt.

Genau dieses Bauchgefühl untermauert nun das Wall Street Journal. Es heißt, dass Apple auf dein Fingerabdrucksensor verzichtet

At the same time, Apple as previously reported decided to ditch the physical home button at the bottom of the home screen that contains fingerprint sensors for unlocking the device. Apple tried to embed the Touch ID function, or fingerprint scanner, in the new display, which proved difficult, the people familiar with the process said.

As deadlines approached, Apple eventually abandoned the fingerprint scanner, the people said, and users will unlock the phone using either an old-fashioned password or what is expected to be a new facial-recognition feature.

Mittlerweile gehen wir fest davon aus, dass Apple beim kommenden iPhone Flaggschiff auf den Touch ID Sensor verzichtet und auf eine Gesichtserkennung setzt. Diese soll die bisherigen Lösungen deutlich in den Schatten stellen.

Kategorie: iPhone

Tags:

13 Kommentare

  • Luigi

    Ohne Touch ID passe ich. Dann lieber das 7S und abwarten, oh das 8er im nächsten Jahr Touch ID doch noch ins Display bekommt. Würde mich dann zwar auch wundern, aber Gesichtserkennung brauche ich echt nicht.

    07. Sep 2017 | 22:25 Uhr | Kommentieren
  • Bob

    Sehe ich ganz genauso. Ohne Touch ID interessiert mich das iPhone 8 nicht. Das wird wahrlich eine Enttäuschung für über 1000€ und Apple schafft es nicht Touch ID ins Display zu bauen… traurig!

    07. Sep 2017 | 22:32 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Ja echt traurig, eine Technik die nichtmal in professioneller Technik auftaucht landet nicht in einem Consumer Gerät dass 100 Millionen Mal hergestellt wird…

      Weißt du, es gab mal Zeiten da waren die Computer der NASA und von Wissenschaftlern das Nonplusultra, extrem teuer, groß und Leistungsfähig. Inzwischen würde es vermutlich weit über 10.000 Euro kosten um ein mobiles Gerät zu bauen, dass auch nur annähernd Technik enthält die man als Quantensprung bezeichnen könnte. Dass du erwartest, ein bisher nicht kaufbares technisches System in einem Smartphone zu finden ist ein ziemlich gewaltiger Anspruch.

      Apple wird das ggf bald tun mit einer Apple watch die den Blutzuckerwert ohne Nadel überprüfen kann, aber davon auszugehen und ihnen einen zu hohen Preis ohne das Feature vorzuwerfen ist ja sowas von ignorant.

      08. Sep 2017 | 10:37 Uhr | Kommentieren
      • DG

        Ich geh davon aus das er nicht fordert das es im Display intergriert wird, sondern wenn man es noch nicht kann (was ja in Ordnung ist), dann soll man Touch ID wenigstens nicht durch etwas anderes ersetzen (Face ID).

        08. Sep 2017 | 17:35 Uhr | Kommentieren
        • Eddi

          Face ID bekommts ja und er schrieb, dass es traurig ist wenn ein 1000 Euro Smartphone kein TouchID unter dem Display bekommt. Da gibt’s nichts zu interpretieren.

          09. Sep 2017 | 13:04 Uhr | Kommentieren
  • Toma

    Dem kann ich nur beipflichten.

    07. Sep 2017 | 22:58 Uhr | Kommentieren
  • dini

    iphone mit Face statt Touch Id aus meiner Sicht Unsinn, hoffe, es trifft nicht zu und hoffe home button/touch id ist im apple logo auf der Rückseite integriert !!!

    08. Sep 2017 | 0:51 Uhr | Kommentieren
  • Fufighter

    Touch ID ist doch auch nur ein Feature der Fingerabdruck kann ohne Probleme anhand eines Fotos nachgebaut werden von dem her wird Face id mindestens genauso „sicher“

    08. Sep 2017 | 2:03 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Tendenziell sicherer weil man dafür einen 3D Scan vom Gesicht und einen 3D Drucker braucht. Beim Fingerabdruck reicht theoretisch ein Abdruck vom Display und ein normaler Drucker. Setzt voraus dass es funktioniert wie versprochen. Aber noch hat Apple ja gar nichts versprochen, sondern nur irgendwelche analysten 😀

      08. Sep 2017 | 10:43 Uhr | Kommentieren
    • Zen

      Ohne Probleme garantiert nicht ?

      08. Sep 2017 | 14:54 Uhr | Kommentieren
  • Tefte

    Wer alles verfolgt, wüsste wie sich hier die Gesichtserkennung von anderen Herstellern weit abhebt und dass da kein Foto reicht zum tricksen…

    08. Sep 2017 | 10:39 Uhr | Kommentieren
  • Toma

    “ Diese soll die bisherigen Lösungen deutlich in den Schatten stellen“ Was abzuwarten bleibt. Für mich eigentlich immer noch nicht glaubhaft. Wenn „das Jubiläums iPhone“ nur ein Zwischenschritt ist bis zu einem Nachfolger der Touch ID ins Display integriert hat absolutes Nichkaufargument!

    08. Sep 2017 | 16:14 Uhr | Kommentieren
  • DANEK

    Die Leute die sich gerade aufregen, waren bestimmt skeptisch als Touch ID mit iPhone 5S verkündet wurde.
    Wieso begreifen von euch nur wenige, das Touch ID Geschichte ist und es in Zukunft alles über Face ID(vorerst) abläuft. Den Gesicht nachzubasteln ist viel aufwendiger als der Fingerabdruck.
    Wenn in Zukunft alle Zahlungen über das Handy laufen sollen, dann ist der Fingerabdruck nun wirklich ein gefährlicher Pfad.

    09. Sep 2017 | 9:44 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.