HomePod: FullRoom kommt in Kürze, Multi-Room kommt später

| 18:22 Uhr | 0 Kommentare

Am heutigen Tag fiel das Presseembargo zum neuen Apple HomePod Lautsprecher, der am kommenden Freitag in den USA, Australien und Großbritannien in den Handel gelangt. Der Sound kann die Tester absolut überzeugen, bei der Siri-Funktionalität ist noch Luft nach oben.

Stereo-ähnliche FullRoom-Funktion kommt in Kürze

Auf die HomePod Reviews haben wir euch bereits aufmerksam gemacht. Aus diesen gehen noch ein paar interessante Informationen zum weiteren Zeitplan hervor. So hab Apple gegenüber TechCrunch bestätigt, dass die stereo-ähnliche FullRoom-Funktion bereits in Kürze per Software-Update zur Verfügung stehen wird.

Bei FullRoom handelt es sich allerdings nicht um eine Stereo-Funktion, wie wir sie aktuell kennen. Vielmehr verknüpft FullRoom zwei Lautsprecher in einem Raum. Diese erkennen automatisch ihr Gegenüber indem sie eine erweiterte Positionsbestimmung nutzen (Advanced beamforming), und sorgen so für ein immersiveres Sounderlebnis als klassische Stereo-Lautsprecher.

Multi-Room per AirPlay 2 kommt später

FullRoom und Multi-Room werden zu unterschiedlichen Zeitpunkten nachgereicht. Während FullRoom schon in Kürze zur Verfügung stehen soll, wird Multi-Room per AirPlay 2 erst später bereit stehen. Mit Multi-Room wird es möglich sein, dass ihr die selbe Musik in unterschiedlichen Räumen abspielen könnt. So könnt ihr in der Küche und im Badezimmer beispielsweise Beats 1 hören, während im Büro und im Kinderzimmer die Charts laufen.

Auf der Apple Webseite heißt es zu beiden Funktionen „Coming later this year“.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.