macOS: Twitter stellt offizielle Mac-App ein [Alternativen]

| 18:29 Uhr | 2 Kommentare

Etwas überraschend hat Twitter bekannt gegeben, dass der offizielle Twitter-Client für macOS ab sofort nicht mehr zum Download angeboten wird. Weiterhin wird bereits in 30 Tagen der Support für die Mac-Version komplett eingestellt.

Mac-Nutzer sollen über den Webbrowser twittern

Twitter will seinen Nutzern eine großartige Twitter-Erfahrung für alle Plattformen bieten. So heißt es zumindest in dem Tweet, welcher der Mac-App den Todesstoß gibt. Mac-Nutzer sollen demnach die Web-Version des Dienstes nutzen.

Auch wenn die Einstellung der Mac-Software recht plötzlich kommt, so hatte Twitter in der letzten Zeit wenig getan, um sein Angebot außerhalb der eigenen Webseite zu verbessern. Dabei sah es vor einigen Jahren so vielversprechend aus, als das Unternehmen die beliebte App Tweetie übernahm. Eine weitere Investition folgte in Form von Tweetdeck, doch auch hier fristet die Desktop-App nur noch ein Schattendasein.

Alternativen

Die Abkehr von macOS kam bei den Nutzern verständlicherweise gar nicht gut an, die sich schnell bei dem Social-Media-Dienst beschwerten. Glücklicherweise gibt es für den Mac einige gute Alternativen, die besonders für Power-User empfehlenswert sind. So können wir Twitterific und Tweetbot empfehlen. Weiterhin gibt es einige Browser-Erweiterungen, wie beispielsweise Refined Twitter, mit denen die Web-Variante etwas nützlicher wird.

Twitterrific 5 for Twitter
Twitterrific 5 for Twitter
Entwickler: The Iconfactory
Preis: 8,99 €
Tweetbot 2 for Twitter
Tweetbot 2 for Twitter
Entwickler: Tapbots
Preis: 10,99 €

Kategorie: Mac

Tags: ,

2 Kommentare

  • Adam

    What a fuckup. Ich mag die App echt gern und finde sie auch besser als den Tweetbot. Sie funktioniert jetzt auch schon nicht mehr auf dem Mac. Wenn ich sie aufmache schließt sie sich von selbst. thumbs down

    17. Feb 2018 | 21:57 Uhr | Kommentieren
    • Adam

      OK, die App geht wieder, sorry

      17. Feb 2018 | 22:04 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.