Spotify Free: kostenloses Angebot wird aufgewertet – u.a. bessere Kompression und mehr Personalisierung

| 17:55 Uhr | 0 Kommentare

Neben dem kostenpflichtigen Spotify Premium bietet der Musik-Streaming-Anbieter auch ein werbefinanziertes kostenloses Spotify Free an. Am heutigen Tag hat das Unternehmen viele Neuheiten für das werbefinanzierte Angebot vorgestellt.

Spotify Free wird aufgewertet

In den letzten Tagen deutete es sich schon an, dass Spotify Free aufgewertet werden soll. Neben dem neuen Design führt Spotify gleichzeitig eine Reihe neuer Features ein, die das Musikerlebnis für Nutzer verbessern und persönlicher gestalten.

On-Demand Playlists
Musikfans haben ab sofort mehr Kontrolle, denn sie können 15 Playlists in jeder beliebigen Reihenfolge direkt abspielen und dabei so viele Songs überspringen, wie sie wollen. Auf “Start” werden alle Playlists algorithmisch für die Nutzer individuell zusammengestellt, basierend auf deren jeweiligen Hörgewohnheiten. Darunter finden sich von Spotify kuratierte Playlists wie Modus Mio, Pop Brandneu oder Indie Radar, aber auch beliebte personalisierte Playlists wie “Dein Mix der Woche”, “Dein Release Radar” und “Dein Mixtape”.

Personalisierung steht an erster Stelle
Mit der kostenlosen App finden Nutzer ihre Playlists sowie neue Musik schneller und einfacher als jemals zuvor. Spotify personalisiert dabei das Musikangebot vom ersten Tag an. So werden Nutzer bei der Erstanmeldung nach Künstlern gefragt, die sie gerne hören. Der Auswahl entsprechend bietet Spotify personalisierte Playlists an, wie zum Beispiel bis zu sechs verschiedene “Dein Mixtape”-Playlists. Die Playlists werden auf der neu gestalteten Startseite angezeigt, die sich wiederum fortlaufend, basierend auf den aktuellen Hörgewohnheiten, aktualisiert.

Mehr Feedback-Möglichkeiten
Ab sofort können Nutzer mit dem Gefällt-mir-Button (♡) und dem Gefällt-mir-nicht-Button (⃠) in der kostenlosen Version direkt Feedback geben, welche Songs und Künstler ihnen gefallen und erhalten daraufhin noch bessere Musikempfehlungen und personalisierte Playlists. Tippt der Nutzer auf den Gefällt-mir-Button, fügt er den Song außerdem direkt seiner Favoriten-Playlist hinzu.

Unkompliziert Playlists erstellen
Es ist jetzt noch einfacher, eigene Playlists zu erstellen und zu bearbeiten. Nachdem der Nutzer die Playlist angelegt, benannt und die ersten Tracks hinzugefügt hat, schlägt Spotify ab sofort automatisch zusätzliche Tracks vor, die zur Songauswahl in der Playlist passen.

Mobile Daten schonen mit dem Datensparmodus
Spotify will weltweit Millionen Menschen die beste Musik anbieten. Doch zahlreiche Musikfans können die kostenlose Version nicht nutzen, da sie monatlich nicht genug mobiles Datenvolumen zur Verfügung haben. Daher hat Spotify den neuen Datensparmodus entwickelt, der weniger Daten beim Streamen von Musik und Podcasts verbraucht.

Die neue kostenlose App ist für iOS und Android verfügbar und wird in den kommenden Wochen in allen Märkten ausgerollt. Rund 90 Millionen Nutzer setzen auf das kostenlose Spotify Free. Diese Anzahl möchte der Streaming-Dienst am liebsten in zahlende Kunden konvertieren.

Spotify Music
Spotify Music
Entwickler:
Preis: Kostenlos+

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.