iPhone SE 2 erscheint angeblich im September

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Am Samstag haben wir euch die neuesten Render-Grafiken für das iPhone SE (2018) gezeigt, die vom Zubehörhersteller Olixar erstellt und auf der Webseite von Mobile Fun veröffentlicht wurden. Heute sind weitere Nachrichten über die Fortsetzung von Apples preisgünstigen iPhone aufgetaucht. Laut mehreren Zubehörherstellern, die ihre Produkte auf der Japan IT Week Spring Mobile Solutions Expo gezeigt hatten, hat Apple die Produktion des iPhone SE 2 noch nicht aufgenommen. Dies würde bedeuten, dass ein Start des Smartphones im zweiten Quartal nicht in Frage kommt. Weiterhin soll Apple angeblich ein 6-Zoll-Display in Erwägung ziehen.

Face ID, 6-Zoll und Notch?

In einem Bericht des japanischen Macotakara-Blog heißt es, dass Apple noch nicht entschieden hat, was das iPhone SE dieses Jahr bieten wird. Unter anderem steht ein iPhone SE 2 mit einer TrueDepth-Kamera, Notch und einem „randlosen“ Design zur Diskussion. Wahrscheinlicher ist da schon die Vermutung, dass sich Apple an dem Original orientieren wird, welches von dem iPhone 5s übernommen wurde.

Im Zuge der Spekulationen und Gerüchte ist nun noch eine weitere Variante genannt worden. So gibt es Stimmen, die einen 6-Zoll-Bildschirm für das iPhone SE 2 vermuten, was jedoch die Fans des Vorgängers weniger begeistern wird. Immerhin hat das iPhone SE eine treue Fan-Basis aufgrund seines kompakten Designs. Möglicherweise handelt es sich bei dem besagten iPhone um das gemutmaßte 2018er LCD-iPhone, welches schon länger in der Gerüchteküche kampiert. Dieses soll laut dem Analysten Ming-Chi Kuo ein 6,1-Zoll-Display besitzen. Dazu würden auch die Gerüchte passen, dass das iPhone SE 2 Face ID bieten könnte. Die Frage ist nun, ob sich hier mehrere Informationen aus der Zulieferkette vermischen oder ob Apple tatsächlich eine Neuausrichtung für das iPhone SE 2 plant. In diesem Fall werden wir den SE-Nachfolger nicht vor September sehen.

Es bleibt jedoch Skepsis angesagt, die jüngsten Informationen widersprechen den bisherigen Gerüchten doch sehr. Selbst Vollzeit-Leaker Ben Geskin, der die neuen Gerüchte erst in Schwung brachte, glaubt nicht an ein Redesign und hält an seinen Quellen fest, die ein iPhone SE 2 im gewohnten Look, inklusive Glasrücken für ein drahtloses Laden, vorhersagen.

Ob sich das iPhone SE 2 derzeit in der frühen Phase der Engineering-Validierungstests (EVT) oder in fortgeschrittenen Phasen des Design-Validierungstests (DVT) befindet, ist nicht bekannt. Möglicherweise werden wir schon auf der diesjährigen WWDC am 4. Juni überrascht. Apple hat zumindest schon neue Geräte bei der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) registriert, bei denen es sich um neue iPhone SE Modelle handeln könnte. (via AppleInsider)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.