Apple Glasses: Revolutioniert Apple 2021 die AR-Welt?

| 15:05 Uhr | 1 Kommentar

Es wird nun schon länger vermutet, dass Apple an einer neuen Augmented Reality (AR)-Brille arbeitet. Diese soll die Möglichkeiten von AR-Apps deutlich verbessern und neue Konzepte schaffen. Wann ein solches Gerät sein Debüt geben wird, weiß jedoch keiner. Somit laufen derzeit die Analysten warm und geben ihre Einschätzungen preis. Laut Gene Munster von Loup Ventures werden wir wohl noch etwas warten müssen. So glaubt der recht treffsicherere Analyst, dass eine Veröffentlichung im Jahr 2021 ein realistischer Zeitpunkt wäre.

Schrittweise zur AR-Brille

Geht es nach Gene Munster könnten wir in drei Jahren eine AR-Brille von Apple tragen. Wie Munster vermutet, verfolgt Apple einen mehrstufigen Entwicklungsplan für die Brille. Demnach wird das Unternehmen zunächst im Herbst VCSEL-Laser für das iPhone einsetzen, um das AR-Erlebnis zu verbessern. Mit Hilfe der neuen Fähigkeiten sollen die AR-Apps deutlich an Beliebtheit gewinnen und zum „nächsten Goldrausch für Entwickler“ werden. Mit diesem Rückenwind will Apple schließlich die AR-Brille vorstellen. Wenn der Plan aufgeht, wird es zu diesem Zeitpunkt genügend Apps geben, um die Brille zu einem „Must-have“-Produkt aufsteigen zu lassen. Dank dieser Taktik soll Apple im ersten Jahr zehn Millionen Brillen absetzen können, wie Munster erklärt.

Ein Prototyp hinter verschlossenen Türen

Als Apple das ARKit vorgestellt hatte, haben Experten schnell mit der Idee eines AR-Headsets von Apple geliebäugelt. Tim Cook war jedoch schnell bedacht den Wind aus den Segeln zu nehmen und verwies auf eine derzeit unausgereifte Technik. Dies hinderte Apple jedoch nicht daran an einem Prototyp zu arbeiten, der mit „rOS“ (reality operating System) sogar schon ein eigenes Betriebssystem besitzen soll. Bei dem Bedienungskonzept soll sich Apple noch nicht festgelegt haben. Mögliche Konzepte sind derzeit Sprachbefehle via Siri, ein Touch-Panel und Kopfgesten. In unserem Artikelfoto seht ihr ein Konzept, welches auf iDrop News veröffentlicht wurde.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Instinct23

    Bitte verkrüppelt diese geile Technologie nicht mit Siri.
    Siri ist so ziemlich der schlechteste Assistent.

    19. Mai 2018 | 14:01 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.