Apple will einen Animationsfilm von dem Trickfilmstudio Cartoon Saloon veröffentlichen

| 8:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple arbeitet derzeit an einer Vielzahl von exklusiven Fernsehserien. Bald könnte auch ein Animationsfilm in die lange Liste aufgenommen werden. So berichtet Bloomberg, dass Apple derzeit Gespräche mit dem Animationsstudio Cartoon Saloon führt.

Animationsfilme für Apples TV-Offensive

Laut Bloomberg könnte Apple bald einen Vertrag mit Cartoon Saloon, einem in Irland ansässigen Animationsstudio, unterzeichnen. Die Verhandlungen drehen sich jedoch nicht um einen bereits fertiggestellten Film, vielmehr will sich Apple die Vertriebsrechte an einem zukünftigen Projekt des Studios sichern.

Cartoon Saloon hat bereits für den Oscar nominierte Animationsfilme produziert, darunter „The Secret of Kells“, „The Song of the Sea“ und „The Breadwinner“. Bloomberg weist jedoch darauf hin, dass die Verhandlungen noch nicht abgeschlossen sind und es somit keine Garantie gibt, dass Apple einen Animationsfilm von dem Studio veröffentlichen wird. Die Gespräche zeigen jedoch, dass Apple weiterhin seine Fühler ausstreckt, um sein ambitioniertes TV-Projekt weiter auszubauen. Hierbei ist es dem Unternehmen besonders wichtig ein breites Spektrum an Genres in das Programm aufzunehmen. So finden sich in dem Produktions-Katalog bereits Drama-, Thriller-, Comedy– und Science-Fiction-Serien.

Die ersten Apple-Serien könnten bereits 2019 Premiere feiern, obwohl noch nicht bekannt ist, ob die Inhalte kostenlos, als Teil von Apple Music oder über einen noch nicht angekündigten Videodienst verfügbar sein werden.

Hier seht ihr zwei Trailer des erfolgreichen Animationsstudios:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.