Selbstfahrende Autos: Apple stellt Senior Engineer von Waymo ein

| 14:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple bekommt wieder Zuwachs für sein autonomes Fahrzeugprojekt. Mit Jaime Waydo wechselt ein hochkarätiger Experte direkt von der Konkurrenz zu Apple. So arbeitete Waydo zuvor als leitender Ingenieur bei Googles Waymo und war hier für die Tests von autonomen Fahrzeugen zuständig. Eine Apple-Sprecherin bestätigte die Einstellung, lehnte es aber ab, Einzelheiten über Waydos Arbeit anzugeben.

Verstärkung für das Titan-Team

Obwohl wir schon lange nichts mehr über Project Titan gehört haben, bedeutet das nicht, dass Apple sein selbstfahrendes Autoprojekt eingestellt hat. Im Gegenteil: Laut der letzten Zählung fahren 62 autonome Fahrzeuge von Apple auf kalifornischen Straßen, um die Fortschritte einer eigenen Software zu testen. An dieser Software könnte nun auch Jaime Waydo arbeiten, wie The Information berichtet.

Waydo, der als Leiter der Systemtechnik bei Waymo tätig war, war laut seinen ehemaligen Kollegen maßgeblich an den Erfolg des Projekts beteiligt. Er war verantwortlich für die Überprüfung der Sicherheit von Waymos Prototypen und lieferte Input, wann es sicher genug war, den Prototypen im Jahr 2016 in Phoenix einzusetzen. Vor seiner Tätigkeit bei Waymo war Waydo mehr als ein Jahrzehnt als Senior Engineer im Jet Propulsion Laboratory der NASA beschäftigt. Hier war er an der Entwicklung eines Rover-Fahrzeugs beteiligt, das später auf dem Mars eingesetzt wurde.

The Information spekuliert, dass die Einstellung von Waydo darauf hindeutet, dass Apple Fortschritte bei der Einführung eines Prototyp-Fahrzeugs macht. Der Bericht behauptet jedoch auch, dass das Autoprojekt weiterhin unter einem „Mangel an Kommunikation zwischen den Teams“ leidet. Apple hatte ursprünglich ehrgeizige Pläne für selbstfahrende Fahrzeuge, die ein vollständig autonomes Auto beinhalteten. Diese Pläne wurden jedoch zurückgeschraubt und Apple verlagerte den Fokus auf autonome Fahrsoftware. Seit April 2017 testet Apple Lexus Fahrzeuge, die mit einer inhouse entwickelten autonomen Fahrsoftware ausgestattet sind.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.