Kuo: Mac mini 2018, 11“ iPad Pro, 1,57“ & 1,78“ Apple Watch 4, AirPods 2 und mehr kommen im Herbst

| 19:03 Uhr | 3 Kommentare

Am heutigen Abend meldet sich wieder einmal Analyst Ming Chi Kuo von TF International Securities zu Wort. Demnach wird Apple im Laufe dieses Jahres nahezu die gesamte Produktpalette inkl. iPhone, iPad, Macbook, iMac, Apple Watch etc. aktualisieren.

Zahlreiche neue Apple Produkte in Arbeit

Analyst Ming Chi Kuo, der in der Vergangenheit bereits des öfteren seine sehr guten Apple Kontakte nachgewiesen hat, meldet sich zu Wort und trägt noch einmal seine Erkenntnisse zu den bevorstehenden Apple Produkten zusammen. Ein paar der Gerüchte haben wir in den letzten Wochen und Monaten bereits gelesen. Allerdings gibt seine jüngste Investoreneinschätzung einen guten Überblick, was uns dieses Jahr noch erwartet.

  • Drei neue iPhone Modelle (6,1 Zoll LCD-iPhone, 5,8 Zoll OLED-iPhone, 6,5 Zoll OLED-iPhone). Alle drei Modelle verfügen über Face ID und einen A12 Chip. Die OLED-Modelle erhalten eine Dual-Kamera, das LCD-Modell eine Single-Kamera.
  • 11“ und 12,9 Zoll iPad Pro mit Face ID und ohne Homebutton
  • Mac mini 2018: Leistung-Upgrade. In welcher Form dies geschehen wird, bleibt abzuwarten. Ein CPU- und GPU-Upgrade scheint gesetzt.
  • MacBook Pro: Leistung-Upgrade
  • MacBook: Leistung-Upgrade
  • Neues Einsteiger-Macbook: Kuo rechnen mit einem neuen, preiswerteren MacBook. Bisher ging er davon aus, dass dieses als MacBook Air auf den Markt kommt. Mittlerweile geht er von einem anderen Namen aus. Möglicherweise gibt es ein neues 12″ MacBook.
  • iMac: verbessertes Display + Leistungs-Upgrade
  • Apple Watch 4: 1,57 Zoll (39,9mm) und 1,78 Zoll (45,2mm) Modell mit verbessertem Pulsmesser. Es bleibt abzuwarten, ob sich die Abmessungen der Apple Watch ändern, oder ob Apple den Rahmen um das Display dünner gestalten konnte. Die aktuellen Displaygrößen liegen bei 38mm und 42mm.

Zudem heißt es in der Einschätzung von Kuo, dass Apple die AirPods 2 sowie AirPower im dritten Quartal 2018 in die Massenproduktion schickt. Dies impliziert, dass diese beiden Geräte im Herbst auf den Markt kommen. AirPower wurde bereits im Herbst 2017 angekündigt. Allerdings soll es Probleme bei der Entwicklung und Produktion gegeben haben, die zu einer Verzögerung geführt hat.

Weitere Details nennt Ming Chi Kuo nicht. Es deutet sich allerdings ein heißer Apple-Herbst an. Wir gehen davon aus, dass Apple im September zur Keynote lädt und unter anderem neuen iPhones und weitere Neuheiten präsentiert. (via Macrumors)

3 Kommentare

  • Thorsten

    „Wir gehen davon aus, dass Apple im September zur Keynote lädt und unter anderem neuen iPhones und weitere Neuheiten präsentiert.“ wenn ich diesen Satz lese frag ich mich warum man das erwähnen tut es immer klar das Apple im September neue iPhones vorstellen tut oder war das schon mal anders?

    12. Jul 2018 | 6:42 Uhr | Kommentieren
    • Ballroom

      Ja diese Aussagen sind immer der größte Schwachsinn – genauso wie die Glaskugel Vorhersagen von diesen sog. Analysten. Sowas kann ich nicht mehr ernst nehmen.

      Das sind auch alle Dinge die man als Apple Fan selbst vermuten könnte. Nur mit dem Unterschied, das man als Fan für seine Aussagen keine Kohle auf´s Konto kriegt 😉

      12. Jul 2018 | 8:46 Uhr | Kommentieren
  • Frank

    Hey,
    Ja das war es. Bis zum iPhone5 wurden die iPhones im Frühjahr, an der WWDC und auch im Oktober vorgestellt 😉

    12. Jul 2018 | 8:11 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen