AppleTV: Apple und British Telecom sprechen über Kooperation

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Apple und British Telecom sprechen derzeit über Kooperationsmöglichkeiten, die unter anderem dazu führen könnte, dass die British Telecom Marke „EE“ zu einem großen Distributoren von AppleTV wird.

Apple und British Telecom sprechen über AppleTV-Kooperation

Einem aktuellen Bericht von The Telegraph zufolge, sprechen Apple und British Telecom derzeit über Kooperationsmöglichkeiten rund um AppleTV. So könnte es sein, dass British Telecom seinen EE-Kunden zukünftig AppleTV-Geräte anbietet und diese mit vorinstallierten PayTV-Apps ausgerüstet sind, um BT Sport und andere Inhalte anzubieten.

Der Vorteil für Apple liegt darin, dass mehr AppleTV-Endgeräte in Kundenhaushalten landen und somit die potentielle Nutzerbasis für einen bevorstehenden Apple Video Streaming-Dienst erhöht wird. Zwar hat BT eine eigene Streaming-Box entwickelt, um mit Apple, Amazon, Sky und Co. zu konkurrieren, allerdings lies der BT-Chef Marc Allera im Mai durchblicken, dass man eine neue Strategie verfolge und intensivere Partnerschaften mit großen Technologie-Konzernen eingehen möchte.

Die Kooperation mit British Telecom wäre nicht die erste dieser Art. In der Schweiz kooperiert Apple mit Salt und in den USA zum Beispiel mit Verizon. Apple hat bereits durchblicken lassen, dass das Unternehmen an einem eigenen Videostreaming-Dienst arbeitet. Diese erwarten für die 2019. Im Vorfeld hat sich Apple bereits die Rechte an zahlreichen Original-Inhalten gesichert, die über Apple Video angeboten werden. Die das Konzept hinter Apple Video jedoch schlussendlich aussehen wird, bleibt abzuwarten.

Kategorie: Apple

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.