Dutzende Glücksspiel- und Pornografie-Apps missbrauchen Apple Enterprise Zertifikate

| 19:33 Uhr | 0 Kommentare

In den letzten Tagen wurde enthüllt, dass sowohl Facebook als auch Google das sogenannte Apple Enterprise Zertifikat missbraucht haben, um den App Store zu umgehen und Daten von Anwendern zu sammeln. Apple deaktivierte die Zertifikate der genannten Entwickler, welches zu massiven Problemen bei Google und Facebook führte. Apple machte klar, das es so einen Missbrauch nicht duldet. Nachdem Google und Facebook eingelenkt haben, aktivierte Apple die Zertifikate wieder. Wie nun bekannt wird, missbrauchen noch weitere Entwickler die Apple Enterprise Zertifikate.

Dutzende Glücksspiel- und Pornografie-Apps missbrauchen Apple Enterprise Zertifikate

Wie TechCrunch berichtet, missbrauchen auch Dutzende Glücksspiel- und Pornografie-Apps das Apple Enterprise Zertifikat. Die Kollegen schreiben

TechCrunch konnte in der vergangenen Woche 12 Pornografie- und 12 Echtgeld-Glücksspiel-Apps herunterladen und verifizieren, die das Enterprise-Zertifikatsystem von Apple missbraucht haben, um Apps anzubieten, die nicht für den App Store zugelassen sind. Diese Apps boten entweder Streaming- oder Pay-per-View-Hardcore-Pornografie an oder erlaubten es den Benutzern, echtes Geld einzuzahlen, am Glücksspiel teilzunehmen und Geld abzuheben. All dies wäre verboten, wenn die Apps über den App Store angeboten würden.

TechCrunch erklärt, dass es für Unternehmen recht einfach ist, ein Apple Enterprise Zertifikat zu erhalten. Entwickler müssen einfach ein Online-Formular ausfüllen und 299 Dollar an Apple zahlen. Das Formular fordert die Entwickler lediglich dazu auf, zuzusagen, dass sie eine Unternehmenszertifikat-App für interne Mitarbeiter erstellen möchten, und dass sie die rechtliche Befugnis haben, das Unternehmen zu registrieren. Zudem müssen sie eine DUNS-Geschäfts-ID-Nummer angeben und einen aktuellen Mac besitzen. An die zugehörigen Daten kommen man verhältnismäßig leicht heran. Zudem sollen die Zertifikate auch auf dem Schwarzmarkt erhältlich sein, vornehmlich in China.

Apple hat gegenüber TechCrunch eine Erklärung abgegeben, dass die Zusammenarbeit mit Entwicklern, die das Programm missbrauchen, sofort beendet wird.

Entwickler, die unsere Unternehmenszertifikate missbrauchen, verstoßen gegen die Vereinbarung zum Apple Developer Enterprise-Programm. Die Zertifikate werden gekündigt. Gegebenenfalls werden sie vollständig aus unserem Entwicklerprogramm entfernt. Wir prüfen laufend die Missbrauchsfälle und sind bereit, umgehend Maßnahmen zu ergreifen.

In den letzten Tagen hat Apple bereits Enterprise Zertifikate deaktivert, die Pornografie- und Glückspiel-Apps außerhalb des App Store ermöglicht haben.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.