iPhone 2020: Apple setzt auf 5nm Prozessoren – TSMC als Fertiger

| 14:45 Uhr | 0 Kommentare

Erst kürzlich haben wir gelesen, dass Apple in diesem Jahr beim 2019er iPhone und dem A13-Chip auf den 7nm Fertigungsprozess setzen wird. Diesen Fertigungsprozess hatte Apple im letzten Jahr mit dem A12 und iPhone XS (Max) sowie iPhone XR eingeführt. Im kommenden Jahr soll der nächste Schritt folgen.

Apple setzt beim iPhone 2020 auf 5nm Prozessoren

Digitimes berichtet, dass Apple ab dem kommenden Jahr auf den 5nm Fertigungsprozess bei den iPhone-Chips setzen wird. Als Herstellungspartner wird TSMC genannt.

In addition, TSMC has obtained 7nm chip orders for 5G related applications including HPC and IoT from AMD, Nvidia, Xilinx, NXP, OmniVision and TI, the sources added. TSMC is expected to secure the first 5nm chip orders from Apple for the 2020 iPhones, the sources continued.

Lange Zeit setzte Apple auf Samsung als einzigen Herstellungspartner für seine A-Chips. Dann beauftragte Apple Samsung und TSMC parallel und mittlerweile setzt Apple ausschließlich auf TSMC. In diesem Jahr beim A13 und auch im kommenden Jahr beim A14 Chip konnte weiterhin TSMC als einziger Produzent zum Einsatz kommen. Ein kleinerer Fertigungsprozess sorgt für gewöhnlich für ein energieeffizienteres Arbeiten und eine verbesserte Leistung der Chips.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.